April, April ... nur das Wetter 2024

Drohn55

Mitglied
Registriert
29 Jan. 2008
Beiträge
3.082
Punkte Reaktionen
235
Alter
69
Ort
Chemnitz, Sachsen
Imker seit
1971
Heimstand
Kleingarten.
Wanderimker
nö.
Rähmchenmaß/Wabengröße
Deutschnormal.
Schwarmverhinderung wie
mehr zufällig.
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Guten Morgen,
an diesem trüben 1. April und -das ist kein Aprilscherz!- unserem 46. Hochzeitstag.
Wettermäßig fast so wie einst 1978, trüb, wenig Wind bis dato, Regen wird erwartet, aber zweistellige Plusgrade.
Wir machen uns einen schönen Tag, gehen in die Gaststätte, wo einst gefeiert wurde, schön Essen und heute Abend ins Musical "My Fair Lady" ins Chemnitzer Opernhaus.
Alles gemütlich -ohne Kinder und Enkel. Letztere waren gestern zugange

Viele Grüße aus Sachsen
Wolfgang
 
Gleich am ersten Tag macht sich der April bei mir beliebt, 6,4 Liter Regen in den Nacht, nun strahlt die Sonne und zeigt welche Kraft bereits in ihr steckt.

Auch wir machten uns schöne und vor allem ruhige Oster ohne jedweden Stress, ganz genauso wie ich es gerne habe.

Der heutige Tag gilt wiederum den Bienen, auch Met muß wegen der Osterverkäufe schon dringend abgefüllt werden, ebenso Honige, also wird in die Hände gespuckt.

Josef
 
Der Regen blieb, wie einst vor etlichen Jahren, aus, soll uns nun morgen ereilen. Heute ist es wieder etwas kühler, bewölkt, aber nicht ungemütlich
Nur der Wind hat deutlich zugelegt

Wolfgang
 
Ein heftiger Platzregen hat meine Bienenarbeiten beendet, aber keine Sorge, ich komme wieder.

Voll in Bienenarbeiten vertieft, urplötzlich kamen dunkle Wolken auf, erfreulich, dass ich bei meiner kleinen Aper ein Dach über den Kopf hab, ansonsten würde ich aussehen wie ein begossener Pudel.

Josef
 
Bei uns in der vergangenen Nacht 7 Liter. Heute durch den Wind schnell vorbei ziehende dunkle Wolken ohne Regen.
 
Wolfgang:
Danke für euer beider "Durchhaltevermögen", so was freut mich immer wieder, wir sind da noch am Arbeiten, haben aber auch schon einige Jährchen gut durchgehalten ...

Jetzt geht das richtige Aprilwetter los ... das wird schon ... was anderes bleibt uns auch nicht übrig.
Heute früh 5 Grad, bedeckt und trübe.

Zum WE wird es schönes Wetter und da beginnt hier vermutlich (erst mal) die Schlehe zu blühen.
Mein Nachbarimker (500m) hat bei seinen Dadant schon die HR aufgesetzt, na ja, jeder macht wie er will.


Alles Gute vom Rolf
 
Heute ist es richtig kalt und soll auch über 7 Grad nicht hinausgehen. Klärchen hat sich hinter den Wolken versteckt und Petrus schickt ab und zu mal Schauer herunter.

Wolfgang
 
Toll, Dein Foto - wie eigentlich alle Deine Bilder.
Bei uns "äußert" sich der Staub in Form einer Art Hochnebel, die Sonne hat es schwer, aber Temperaturen um die 25 Grad, trocken und leichter Wind aus West.
Heute wurden, bis auf 2 Ausnahmen, die HR aufgesetzt. Die letzten folgen morgen, muß erst noch einige Leerwaben zusammenstellen und die MiW einlöten. Außerdem waren die Enkel über Nacht da ... da gelten einfach andere Prioritäten ;)
 
Das erste Drittel des Aprils ist vorbei, ein sehr warmer und trockener Frühlingsmonat bisher:

Durchschnittstemperatur..............15,2 Grad
Spitze.......................................................31,7 Grad am 7. April
Niedrigste..............................................+ 3,8 Grad am 3. April

Gesamtregen......................25 Liter
Schnee....................................0 cm

Durchschnitt Außenfeuchte...................62 % sehr trocken

Solarstrom jede Menge.

Kein Frosttag, ein Blütenmeer in der Natur, wir haben bisher Volltracht mit gut 2 Kg Zunahmen pro Tag und Volk. Die Saison der Eisschwimmer geht langsam zu Ende, der Waginger See hat schon 9 Grad plus Wassertemperatur, für mich vieeeel zu kalt für die Eisschwimmer nicht mehr eiskältig genug, mir sind 20 Grad beim Brausen noch fast zu kalt.
 
Danke Christian!

Beim ersten Saharastaub (30.03.2024 und folgende) gab es hier Besonderheiten.
Bei uns sind die Saharastaubwolken im Tal und zwischen den Hügeln (ca. 600m) durchgezogen.
Es war alles dicht und die Sonne war nur leicht zu deuten.
Im Wetter von Wetteronline wurde mir blauer Himmel mit etwas Wolken gezeigt - also maximal wolkig/bewölkt - obwohl alles dicht war.
DWD schreibt, der Saharastaub zieht in 2 bis 7 km Höhe, maximal bis 10km ...
Die Feinstaubbelastung vom Umweltbundesamt war auch interessant:

Alles Gute vom Rolf
 
Die Mitte des Monats ist erreicht, meine WS liefert folgende Daten:

Durchschnitt...........15,4 Grad. ein sehr warmer April bisher
Spitze................31,7 Grad am 7. April
Niedrigste........3,8 Grad am 3. April

Feuchte Schnitt..............63 %, sehr trocken bisher

Vier Tage im bisherigen April bereits eine Spitze von 30 Grad oder leicht darüber, eine äußerst gute Blüten-Tracht bisher, noch kein Schwarm. Solarstrom in Überfülle.
 
Heute nochmal warmes Wetter genossen bevor ich wohl die nächsten Tage die Schneeschaufel nocheinmal auspacken darf ....

Polish_20240415_181048717.jpg
Polish_20240415_181136881.jpg
 
Bei uns ist nun auch nach den schon extrem sommerlichen Tagen ein drastischer Kälteeinbruch zu verzeichnen: Heute und die nächsten Tage sind 6 Grad Maximum an Tagestemperaturen gemeldet.. Gestern gab es morgens Schneeregen..

Jetzt steht der Raps in Blüte, und die Bienen kommen nicht hin. Auch eine schwierige Situation! Ein Ende der Kältewelle ist noch nicht in Sicht..

Wir hoffen hier jetzt auf vereinzelte warme Föhnwindtage...

So bestätigt sich in unseren Breitengraden mal wieder: Kein Frühjahr gleicht dem Anderen!
 
Angeblich soll es Ende kommender Woche wieder wärmer werden - da wäre auch die "Frist" für Schwärme abgelaufen :rolleyes: ...
Schaun mer mal.
Heute Spitze von 5 Grad und kalter Wind, gestern war es genauso. Die Mädels mußten wohl erst die dicken Pelze rausholen, keine Biene lies sich blicken. Nur der Olle hat den Gartenteich gesäubert und für den Einsatz der Goldfische vorbereitet. Dabei sind ihm ein Jungfisch und zwei Bergmolche begegnet.

Wolfgang
 
Das wäre super, wenn wenigstens zur Schwarmkontrolle dann ein wärmer Tag, wär, oder zwei... Weil nach dieser Kältephase und der fehlenden Möglichkeit zum Ausflug werden die Schwärme fallen, denke ich...

Grüße
Daniel

PS: Hier heute Abend eiskalter Wind und Schneegen.
 
Ab Mittag hatten wir schöne sonnige Stunden mit ziemlich viel Bienenflug, derAufenthalt im Freien war auch recht angenehm.

Mit meinem Gartenhelfer wurde bei besten Wetterverhältnissen unser Hausgarten gepflegt, demnächst kommt auch noch der Bienengarten an die Reihe, zumal Löwenzahn bereits verblüht ist, und allerlei Wildwuchs verhindert werden sollte.

Josef
 
Heute Morgen 2 Grad plus, eiskalt im Schlafzimmer beim Aufstehen, eiskalter Wind, das Wasser in der Brause kalt, fühlbar eiskalt was allerdings von mir gewollt war denn so wird man frisch und fühlt sich danach jung und vital und das schlottern beim Brausen ist schnell vergessen, Schnee oder Graupeln hatten wir seit dem Kälteeinbruch noch keinen.

Die letzten Tage gestalteten sich so daß es Regenspritzer gab, der Wind trocknete sie dann wieder, was Nachts geschah weiß ich nicht denn da schlief ich so tief und fest daß ich beim Aufwachen nicht einmal mehr wusste wie es im Paradies ausschaut das wir während des Schlafes besuchen dürfen und wieder vergessen müssen sonst würde wohl keiner mehr auf der Erde bleiben wollen :)
 
Zurück
Oben