Futterteig leicht und einfach gemacht

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.439
Punkte Reaktionen
504
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Beginnt dies nicht zu sehr zu tropfen oder machst du den Teig etwas fester?
Dem nicht trauend und weil ab März ohnehin schon ausreichend viele Wasserflüge möglich sind hab ich diese Losnummer tatsächlich etwas fester gerührt, in etwa würde die Wassermenge um 25 % reduziert, der Honiganteil blieb jedoch gleich.

Josef
 

Beespace

Mitglied
Registriert
31 Jan. 2018
Beiträge
1.693
Punkte Reaktionen
61
Alter
38
Ort
Ba-Wü
Imker seit
2017
Heimstand
am Dorf
Rähmchenmaß/Wabengröße
Dadant
Schwarmverhinderung wie
Ablegerbildung
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Ist zwar wieder basteln aber innen im Deckel (in deiner Fut schüssel) ein Rohr welches bis knapp unter die "Decke" geht würde doch auch funktionieren und du müsstest nicht von deinem Rezept abweichen?
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.439
Punkte Reaktionen
504
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Bisserl herumexpedieren ist allemal drinnen, allerdings muss ich einen derart zähen FuT mit 10 : 1 : 0,75 anstatt 10 : 1 : 1 nicht aller Tage rühren -wollen/müssen. Das immerhin 1300 Watt starke Rührwerk schaffte dies in einem Arbeitsgang nicht, somit kam der Ansatz bei 30 Grad über Nacht in den Wärmeschrank, so angewärmt konnte folglich abgefüllt werden.

Josef
 

Beespace

Mitglied
Registriert
31 Jan. 2018
Beiträge
1.693
Punkte Reaktionen
61
Alter
38
Ort
Ba-Wü
Imker seit
2017
Heimstand
am Dorf
Rähmchenmaß/Wabengröße
Dadant
Schwarmverhinderung wie
Ablegerbildung
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Moin, was gibts neues an der FUT Front wird ordentlich abgenommen Chrigel in deinem Beitrag 202 hast du auch "Dosen" zur Fütterung verwendet sogar nach Josef seinem Rezept. Floß da nichts raus bei dir?

Wie war das nochmal den Zucker muss ich definitiv mahlen auch mit länger stehen lassen werden sonst die Kristalle nicht klein?
 

Beespace

Mitglied
Registriert
31 Jan. 2018
Beiträge
1.693
Punkte Reaktionen
61
Alter
38
Ort
Ba-Wü
Imker seit
2017
Heimstand
am Dorf
Rähmchenmaß/Wabengröße
Dadant
Schwarmverhinderung wie
Ablegerbildung
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
So am Sonntag getestet leider floß der Teig aus dem Loch heraus, Abhilfe bringt nun ein Rohr welches bis kurz vor den Boden in die Dose ragt. Hab schon überlegt warum dieser Aufbau nicht mit den Gläsern zur Flüssigfütterung funktionieren sollte, einfach ein Deckel drauf geschraubt und die Bienen kommen durch das Rohr von oben an den Teig.
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.439
Punkte Reaktionen
504
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Um dieses Foto zu durchblicken benötigt es einige Phantasie, der Grund für die überaus schlechte Qualität war strahlende Sonne, demnächst werde ich ein neues und besseres zu erstellen.

Unmittelbar neben der zurückgeschlagenen Folie sieht man ein leeres Sackerl, hier wurde der FuT bereits verarbeitet, dahinter das unlängst verabreichte 1,5 kg Paket, daneben der Deckel. Sehr viele Bienen sind da mit dem Abtragen beschäftigt, bringt wertvolles Futter, aber auch einen Impuls um nach Außen zu gehen um Wasser herbeizuschaffen, aber auch nach Futterquellen Ausschau zu halten.

Josef, dessen Bienen ohne FuT arme Schlucker wären


IMG_2600.JPG
 

Chrigel

Mitglied
Registriert
13 Sep. 2009
Beiträge
5.034
Punkte Reaktionen
70
Ort
Hombrechtikon
Imker seit
1958
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Moin, was gibts neues an der FUT Front wird ordentlich abgenommen Chrigel in deinem Beitrag 202 hast du auch "Dosen" zur Fütterung verwendet sogar nach Josef seinem Rezept. Floß da nichts raus bei dir?

Wie war das nochmal den Zucker muss ich definitiv mahlen auch mit länger stehen lassen werden sonst die Kristalle nicht klein?
Hallo Tom
Deine Frage lagert schon etwas länger im Forum..
Sowohl mit Kunstoffdosen als auch mit Gläsern lässt sich der Futterteig (Rezept Pz 10/Ho.8/W 1) auf dem Futterloch direkt über dem Brutnest ohne Auslaufen verfüttern. In die Deckel ein Dutzend Löcher von 3 mm bohren. Wenn das Glas in Isoliermaterial gepackt hält der Futterteig die Wärme besser. Bei meinen Gläsern sitzt der Deckel fest in einer Hartstyroplatte, sodass ich das leere Glar nur abdrehen und durch ein neues gefülltes ersetzen kann.
 

Anhänge

  • IMG_5605.jpg
    IMG_5605.jpg
    86,2 KB · Aufrufe: 8
  • IMG_5606.jpg
    IMG_5606.jpg
    108,1 KB · Aufrufe: 8
  • IMG_5603.jpg
    IMG_5603.jpg
    106,3 KB · Aufrufe: 8
  • IMG_5604.jpg
    IMG_5604.jpg
    140,3 KB · Aufrufe: 7

zuendappraider

Mitglied
Registriert
2 Apr. 2018
Beiträge
98
Punkte Reaktionen
20
Ort
35116
Imker seit
2018
Heimstand
Hatzfeld
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander, Zadant
Interessante Ansätze.
Ich nehme meistens Edelstahl Gastrobehälter. Da ich in meinen Beuten keinen Kunststoff möchte und ich kann diese dann am Ende mit in die Spühlmaschine stellen.

Im nicht benötigten Zeitraum lassen sich diese auch super stapeln.
 

Nils

Mitglied
Registriert
3 Juli 2012
Beiträge
7.285
Punkte Reaktionen
112
Ort
Nördlicher Chiemgau
Imker seit
2012
Heimstand
im Garten
Wanderimker
.
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Da ich in meinen Beuten keinen Kunststoff möchte
Futterteig "Sackerl" ala Josef liesen sich auch einfach mit Butterbrotpapier etc. machen.
Ich verwende mittlerweile die Folien dafür, in denen ApiInvert abgefüllt wird. Damit wird dieser Kunststoff zumindest zweimal verwendet.
Servus,
Nils
 
Oben