Königin mit Apidea Begattungskästchen zusetzen

Goldregen

Mitglied
Registriert
31 Mai 2016
Beiträge
2.823
Punkte Reaktionen
174
Ort
Merklingen
Imker seit
Mai 2016
Heimstand
Merklingen
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander ohne Hoffmann modifiziert 477x220
Schwarmverhinderung wie
Altköniginnenableger oder ZWA
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Also doch die 9 Tage zuwarten. Dann kann ich das jetzt schon erledigen und muss nicht bis zum September warten.
LG Doris
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.924
Punkte Reaktionen
674
Alter
72
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Das kannst sofort machen Doris, somit kann die eingewechselte Kö noch ein schönes Brutnest anlegen. Bitte arbeite ruhig und vorsichtig, mach auch nur kleine Lückerl ins angefeuchtete Papier, die Bienen finden schon zueinander.

Nach den zusetzen lediglich das Flugloch beobachten, nur ja nicht ins Volk gucken, die Kö könnte aus Sorge eingeknäuelt werden.

Josef
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.924
Punkte Reaktionen
674
Alter
72
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Nachtrag, muss morgen auch ein Apidea zugeben. Zu später Stunde schritt ich die Front des Heimbienenstandes ab, ein Volk war nervös, somit hab ich kurz den Deckel gelupft, Das Volk brauste, also Weisellos. Hab erst gar nicht lange gesucht und schon gar keine Weiselprobe gemacht, schon morgen bekommt dies eine junge Queen aus dem Aridea. Kann da etwas Urassen, hab ich doch noch sieben Zuchstkästchen als Reserve.

Ist als immer gut, das man´s hat, wenn man´s braucht.

Josef
 

Rolf G

Mitglied
Registriert
14 Nov. 2020
Beiträge
425
Punkte Reaktionen
103
Ort
Oberfranken (Bavaria)
Imker seit
2019
Heimstand
Oberfranken
Wanderimker
Nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Warre
Schwarmverhinderung wie
z. Z. ohne
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
... abdrücken darf man -wie hier neuerdings erwähnt wurde- nicht mehr sagen, ...

Josef
Wo steht das geschrieben?
Sollten nicht Worte und Taten übereinstimmen?
Macht man da aus böse gut und aus gut böse?

"Gib acht auf deine Gedanken denn deine Gedanken werden deine Worte und deine Worte werden deine Taten sein."

Rolf
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.924
Punkte Reaktionen
674
Alter
72
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Stimmt Rolf, dies hat ein User aus unseren Reihen geschrieben, es ging da um abdrücken und austauschen von Königinnen, eventuell findet jemand diesen Text.

Wenn ich zurückblicke, in meiner Kondheit feierten wir zweimal im Jahr Sautanz, da wurde jeweils ein Schwein abgestochen, dies war ein Fest für die ganze Familie, hatten wir nun wiederum genug zu essen. Diese Tiere waren familiär integriert, die hießen Mitzi, Kathi, Miatl, Wir Kinder bekamen Schwanzlgeld und keiner von uns wurde zu einer blutrünstigen Bestie.

Josef
 

Sturmimker

Mitglied
Registriert
24 Feb. 2016
Beiträge
1.573
Punkte Reaktionen
79
Alter
49
Ort
Obersiebenbrunn
Imker seit
2015
Heimstand
Obersiebenbrunn
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander Jumbo/Flach
Schwarmverhinderung wie
keine, nur wieder fangen
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Es freut mich, dass meine Bemühungen die manchal derbe Imkersprache zu entschärfen erste Früchte tragen.:)

Zum zusetzten von Königinnen empfehle ich die Schriften von Bruder Adam.

LG Michael
 

Goldregen

Mitglied
Registriert
31 Mai 2016
Beiträge
2.823
Punkte Reaktionen
174
Ort
Merklingen
Imker seit
Mai 2016
Heimstand
Merklingen
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander ohne Hoffmann modifiziert 477x220
Schwarmverhinderung wie
Altköniginnenableger oder ZWA
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Danke Michael,
Ich habe das schon mal gelesen. Bis zum Frühjahr möchte ich nicht unbedingt warten.
Die Königinnen sind schon länger in Eilage.
Ich wollte eigentlich die alte Königin entfernen und das MiniPlus mit der jungen Königin über Zewa aufsetzen.
Nach Bruder Adam sollte ich dies wohl erst im Oktober machen.
Die 9 Tage Weisellosigkeit wollte ich eigentlich um diese Jahreszeit vermeiden, denn es sollten doch die Winterbinen erbrütet werden.
LG Doris
 

Chrigel

Mitglied
Registriert
13 Sep. 2009
Beiträge
5.083
Punkte Reaktionen
120
Ort
Hombrechtikon
Imker seit
1958
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Mit der 9-tägigen Brutpause machst du dir zuviele Sorgen. Sie wird keinen wesentlichen Einfluss auf die Einwinterungsstärke haben. Die Imker haben bezüglich Winterbienen eine zu schematische Vorstellung. Aufpassen musst du aber, dass im entweiselten Volk keine Räuberei aufkommt. Entnimm die Königin gegen Abend, dann hat sich das Volk bis zum nächsten Morgen organisiert.
Ich habe im Rahmen meiner Versuche zur 24-tägigen Brutpause Völker im August einer dreiwöchigen Internierung der Königin unterzogen - Sie haben bis im November ihre normale Einwinterungsstärke nahezu aufgebaut. Die junge Königin wird die entstandenen Brutlücken innert weniger Tage bestiften, besonders wenn du noch in kleinen Portionen fütterst.
Ich selber handhabe die Sache grundsätzlich anders: Ich entweisle das Volk und stelle nach einer Stunde das Apidea mit gezogenem Boden über einem ASG auf das Futterloch. Im Apidea ist die Königin inmitten ihrer eigenen Bienen absolut ungefährdet. Nach drei Tagen schaue ich nach, ob im Volk Nachschaffungszellen sind. Wenn nein, dann entferne ich das ASG. Wenn ja, breche ich am 9.Tag die NsZ und entferne dann das ASG.
 

Goldregen

Mitglied
Registriert
31 Mai 2016
Beiträge
2.823
Punkte Reaktionen
174
Ort
Merklingen
Imker seit
Mai 2016
Heimstand
Merklingen
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander ohne Hoffmann modifiziert 477x220
Schwarmverhinderung wie
Altköniginnenableger oder ZWA
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Danke Chrigel,
so wie du es machst klingt für mich nachvollziehbar. So werde ich es machen.
Dann können die Bienen selbst entscheiden, ob sie 9 Tage brutfrei sein wollen.
LG Doris
 
Oben