Waagedatenabschluss Oktober 2019 und Futtersituation

fix

Administrator
Teammitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.152
Punkte Reaktionen
15
Alter
65
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Waagenabnahmen vom 1. Oktober bis 31. Oktober:

Waage 1.........- 1900 g
Waage 2.........
- 1800 g
Waage 3.........
keine Daten Volk wurde gefüttert
Wasserwaage..........
- 2300 g

Im Oktober hatten wir leichten Eintrag, es waren viele gute Flugtage, einige sogar mit Temperaturen über 20 Grad. Blühflachen waren genug vorhanden, riesige Felder mit Ackersenf, Buchweizen. Relativ wenig Phacelia-Blüten. Den Eintrag mitgerechnet wurden schätzungsweise mind. 3 Kg Futter pro Volk und Monat verbraucht,

Futtervorrat am 31. Oktober 2019:

Waage 1 = 18 Kg Futter (1,5 zargig)
Waage 2 = 21 Kg (zweizargig)
Waage 3 = 10 Kg (einzargig)

Waagvolk 1 und 2 haben überreichlich Futter. Waagvolk 3 hat trotz Fütterung etwas wenig Futter, 12 Kg wären bei meiner Betriebsweise zu diesem Zeitpunkt optimal, als Waagstock steht es jedoch im Brennpunkt des genauen Gewichts und es kann nichts schief gehen.

Im gesamten Oktober kein Frosttag.
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
38.635
Punkte Reaktionen
31
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Nach Entfernung der Futterzargen und der Gläser betrug das Mindestgewicht am 06.10. stolze 37,1 Kilo, mit heutigen Monatsabschluss nur noch 35,4 Kilo, somit eine eher bescheidene Abnahme von 1,7 Kilo.

Der Oktober geht somit in Ordnung, wer´n ma sehen was der November so bringt.

Josef
 
Oben