Waagstockdaten, Honig, Tracht, Futtersituation 2022

Corinna S

Mitglied
Registriert
26 Sep. 2021
Beiträge
40
Punkte Reaktionen
30
Imker seit
2021
Heimstand
Angath / Tirol
Rähmchenmaß/Wabengröße
Einheitsmaß
Mein 6 Tage altes Schwarmvolk (2.5.) habe ich gestern 2. Zarge mit 11 MWs gegeben, die 1. war schon komplett ausgebaut und recht schwer.

Waagenbatterie getauscht gestern, und bin erstaunt: +650g haben die Bienen ‘selbstständig’ (ohne Fütterung) in 1 Tag zugelegt.

Dabei blüht eigentlich grad nichts ‘Großes’ in unmittelbarer Nähe, denn Obstbäume und Löwenzahn und Ahorne fast fertig. Aber, Traubenkirschen blühen im Dorf und am Innufer, sowie viele verschiedene Wiesenblumen (im Garten), Blaubeeren (wobei hiervon vor allem Hummeln begeistert sind) und (leider?) gefällt ihnen auch des Nachbars Kirschlorbeer.
Der starke ‘Boarische’ (Schönwetterwind von Nordost) hat sie nicht gestört.

Viele Grüße
Corinna
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.520
Punkte Reaktionen
231
Alter
66
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Schönstes Flugwetter, einige Apfelbäume blühen noch, Restbestände vom Löwenzahn, Ahorn und die Waagen zeigen + 300 g Zunahme. Bei den Völkern erwacht nun die Schwarmstimmung, bei allen 6 Völkern die ich heute kontrolliert habe waren offene Schwarmzellen zu finden, bis zu 12 Stück pro Volk, Polleneinlagerung normal, es musste kein Pollenbrett entnommen werden, Honig erstaunlich viel (10 Kg mind. schleuderbar), sie fangen an ihn zu verdeckeln.

Ein Imker kam heute schon zweimal angerast und holte sich dringend Rat wegen einem Schwarm den er heute fing und wegen der weiteren Schwarmverhinderung. Bisher hat er alles sehr gut auf die Reihe gebracht, mit meinem Rat und seiner Tat, so lernt er es kurz, bündig und schnell und es macht es auch mehr Freude selber zu lernen ohne daß einer daneben steht und alles besser weiß.

Solche Besserwisser habe ich schon mehrere aus dem Bienenhaus verbannt, denn es gibt welche die wissen alles besser und sind in jedem Punkt perfekt und machen nie Fehler und wenn dann sind die Fehler auch noch perfekt und sie werden perfekt gestochen und verbeißen sich den Schmerz perfekt und der Binkel schwillt perfekt an und sie können sich sogar den perfekten Rausch ansaufen und der dann folgende Kater ist noch perfekter......Scherz - ich hör schon auf :)
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.439
Punkte Reaktionen
504
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hab heute ebenfalls Völker gesichtet, momentan ist der Eintrag als sehr gut zu bezeichnen, neigt man Waben etwas seitlich so rinnt der Nektar nur so heraus.

Diese Frühtrachten möchte ich keinesfalls schleudern viele offene Waben verteile ich kurzerhand an Jungvölker, komplett verdeckelte heb ich mir die Herbstfütterung auf.

Josef
 

Corinna S

Mitglied
Registriert
26 Sep. 2021
Beiträge
40
Punkte Reaktionen
30
Imker seit
2021
Heimstand
Angath / Tirol
Rähmchenmaß/Wabengröße
Einheitsmaß
Mein jüngstes Schwarmvolk (vom 2.5.) hat nach den gestrigen 650g heute weitere 1100g zugelegt.
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.520
Punkte Reaktionen
231
Alter
66
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Ein sonniger Flugtag.

Waage 3 + 500 g
Waage 2 + 1100 g


Waage 3 wurde auf Schwarmzellen kontrolliert, war umsonst, es waren keine da. Waage 1 hat umgeweiselt, heute wurde die Weiselprobe observiert und keine Zellen gezogen, es ist also eine junge Königin vorhanden, ihr Status ist noch unbegattet denn Stifte sind weit und breit nirgends zu sehen.
 

Corinna S

Mitglied
Registriert
26 Sep. 2021
Beiträge
40
Punkte Reaktionen
30
Imker seit
2021
Heimstand
Angath / Tirol
Rähmchenmaß/Wabengröße
Einheitsmaß
Heutige Gewichtszunahme meines jüngsten Schwarmvolks: 1250g. In 3 Tagen 3kg.
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.520
Punkte Reaktionen
231
Alter
66
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Meine zwei Waagen zeigen heute am gewittwochigen Vortag des Donnerstags + 1200 g, das Bienenhaus riecht nach süßem Nektar, wenn die Tracht weiter so verläuft könnte sogar die Schleuder ihrer Bestimmung nachkömmen können, aber nur wenn es unbedingt wegen Platzmangel notwendig sein sollte.

Die Blatt- und oder Waldtracht könnte auch vor der Tür stehen. Lindenbäume haben wir relativ wenig und sie (die Linde) wird kaum ergiebig honigen bei der Trockenheit.

Ein Imker soll eine Lösung haben - und nicht das Problem bewundern :)
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.439
Punkte Reaktionen
504
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Bin ein Zwitterkind, aktuell hab ich in Summe gut 10 - 15 kg Eintrag, sollte also um eine Mischlulanz mit dem kommenden Akazienhonig zu vermeiden geschleudert werden, wenn ma also schon wohin das Pendel ausschlägt.

Ein Imker soll eine Lösung haben - und nicht das Problem bewundern :)
Nun mein lieber Max, was ist die Lösung, schleudern, oder nicht schleudern. Wo bitte finde ich einen Link zum Orakel von Delphy, um eine Lösung zu finden?

Josef
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.520
Punkte Reaktionen
231
Alter
66
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
... was ist die Lösung, ...
Ich bewundere weiterhin den äußerst schönen, hellen, wohlschmeckenden und götterähnlichen Blütenhonig in den neugebauten Wabenzellen, die Lösung ob schleudern oder nicht schleudern wird sich von selber zeigen indem ich die Tracht und den Eintrag beobachte, findet sich eine längere Trachtlücke ein oder reißt die Tracht gänzlich ab dann hat sich die die Lösung offenbart im Nichtschleudern, andererseits wird geschleudert.

Momentan blüht die Kastanie in all ihrer Pracht und königlichen Schönheit, wirklich herrliche Blüten, der Ahorn, Löwenzähnereste und einige späte Apfelsorten und bereits frühe Himbeeren und einige Hecken die der Dornart angehören.

Wann schleudern? Das dauert noch bei mir, er muss noch reifen. Die Bienen sind gerade erst dabei den Honig zu verdeckeln, ich messe heute den Wassergehalt und berichte Abends feierlich darüber.
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.520
Punkte Reaktionen
231
Alter
66
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Einen wunderschönen Donnerstag-Abend, die Grillen zirpen oder habe ich Tinnitus? :)

Wieder ein guter sonniger Trachttag, + 1200 g zeigen die Waagen, die Honigmessung ergab 17 % Wassergehalt, gemessen wurde der Honig in verdeckelten Zellen. Die Ganzwaben sind zu einem Drittel verdeckelt, schleudern ist momentan sowieso nicht angebracht da laufend frischer Eintrag eingetragen wird.

Was ist mit einer Katze los die bellt?








Sie lügt :)
Oder sie ist ein Hologram und dem Programmierer ist ein Fehler unterlaufen :)
 

boerni_s

Mitglied
Registriert
23 Mai 2017
Beiträge
1.198
Punkte Reaktionen
45
Ort
Mistelbach
Imker seit
2017
Heimstand
Nördl. Niederösterreich
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander 1,5 (Jumbo) im Brutraum
Schwarmverhinderung wie
Altköniginnenableger, Flugling, ZWA
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Heute leichter Regen und erste Blüten an der Robinie
Liebe Grüße Börni
IMG_20220513_073325.jpg
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.439
Punkte Reaktionen
504
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Wunderbar böerni, nachdem bei uns der Raps schon allmähöich wird hab ich gestern die Akazien gesichtet, Würschteln gibt es massenhaft, sind aber alle noch grün und zeigen auch noch kein bisschen weiß. Ich wandere da mit dem Feldstecher herum, vor allem beobachte ich da die Baumwipfeln sehr eingehend.

Josef
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.520
Punkte Reaktionen
231
Alter
66
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Ein regnerischer Tag, insgesamt 9 Liter, nachmittags als Zutat Gewitter das lange anhielt und es muss großflächig gewesen sein, denn in der Ferne waren Donner zu hören und urplötzlich wieder bei uns sehr laut und als man dachte es ist jetzt abgezogen und grollt nur noch in der Ferne herum, bellte sehr nah wieder ein Donnerer ins Trommelfell.

Waage 2 = Gleichstand
Waage 3 = - 400 g

Morgen schöner, das Wetter - nicht die Leute, oder sogar ein sonniger Tag von spät bis früh. Schauen wir wie die Tracht sich weiter abwickelt, sollten Läuse vorhanden sein dann hat der heutige Regen nicht geschadet, es war sanfter Mairegen ohne Platzregen-Allüren und im Gegenteil, die Bäume und die gesamte Natur braucht das Naß dringend.

Heute war ich Einkaufen, denn das einzige im Kühlschrank war noch das Licht, da sah ich daß das riesige Rapsfeld - für meine Bienen sowieso zu weit weg - abgemäht war, der Imker in dessen Nähe darf also aufhören mit Halbzargen-Honigräumen zu erweitern, bin gespannt warum der Besitzer es gemäht hat und was nun angebaut wird.
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.520
Punkte Reaktionen
231
Alter
66
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Verwöhnt von den Kilogramm-Zunahmen war der Blick auf die Waagen heute wie ein Schmiss in das kalte Wasser der Entäuschung, + 300 g, aber wir sind froh um jedes Gramm, die spannende Frage ist wie es weitergeht?

Ist die Tracht abgerissen oder macht sie eine Pause, ich schätze es läppert (Kastanie, Beeren usw.) nun weiter mit Gleichstand bis einigen 100 g Zunahme bis sich der Wald meldet, meldet er sich nicht bleibt die Hoffnung auf eine ergiebige Weißkleetracht.

Max wann machst du Urlaub und wo?
Ich mache Urlaub wie jedes Jahr in Nicht!
Keine Ahnung wo das ist, wo ist das?
Ich mache wie jedes Jahr nicht Urlaub! :)

Ein Urlauber erzählt:
Ich machte einen völlig einfachen Urlaub am Gardasee
mit dem Wohnmobil, auf dessen Anhänger der Porsche Turbo
und die 1600er Goldwing, meine 3 Masten-Yacht und das Wasserflugzeug
waren bereits unten.
 

Corinna S

Mitglied
Registriert
26 Sep. 2021
Beiträge
40
Punkte Reaktionen
30
Imker seit
2021
Heimstand
Angath / Tirol
Rähmchenmaß/Wabengröße
Einheitsmaß
Heute hat mein Schwarmvolk (vom 2.5.) 2.35kg zugelegt. In 1 Woche insgesamt 9kg.
Kastanien und Himbeeren blühen, sogar ein paar Brombeeren.
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.520
Punkte Reaktionen
231
Alter
66
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Die Tracht macht keine Pause, heute + 1000 g, woher kann ich nicht sagen, bin momentan anderweitig sehr eingespannt, heute haben wir siliert und die Bienen halten mich auf Trab und nach dem Nonstop Arbeitstag habe ich mir heute von 18 bis 19 Uhr arbeitsmüde wie ich war eine Folge von Stargate gegönnt auf dem Kanabee und bin dabei dank der spannenden Handlung und der schönen Claudia Black (spielt Vala) nicht einmal eingeschlafen und habe kein einzigesmal gegähnt, allerdings möchte ich solch eine hinterlistige Schlange nicht als Frau :)

Heute vormittag war kurz ein Imker zu Besuch und wollte wissen ob der Wald schon angreift, ich wusste es genausowenig, aaaaber auschließen würde ich es nicht, keine genaue Aussage ich weiß, aber wir werden es in den nächsten Jahren ja sowieso sehen, allerdings aufgrund der Tatsache daß bald erweitert werden muss wenn der Honigtau hereintropft und der Blütenhonig geschleudert werden soll, muss oder darf, dann sollten wir die Jahre auf wenige Tage begrenzen :)

Zum Thema Grenzthemen:
habe ich schon erzählt daß es im weiten Universum keine Grenzen gibt und die Grenzthemen nur daher rühren daß der Verstand der Menschen glaubt es gäbe Grenzen - ui, ui, ui interessiert niemanden, ich höre schon wieder auf :)
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.439
Punkte Reaktionen
504
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Wir haben die obligate 3 tägige Trachtpause, dies ist der Übergang vom Raps zur Akazie. Ist eine feine Sache, dies ermöglicht uns Raps gut ausgereift zu schleudern um folglich die HoR für die Akazie zu geben.

Josef, der morgen wiederum bei den Bienen verweilt
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.439
Punkte Reaktionen
504
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Manche Völker sind eben übereifrig, Wabenbruch trotz sechsfacher Edelstahl-Vertikaldrahtung.

IMG_2635.JPG

Keine Frage, dies wird nun feiner Met Honigweinbrand

Josef
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.520
Punkte Reaktionen
231
Alter
66
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Meist bewölkt trotzdem guter Flug, Zunahme immerhin noch + 600 g, jetzt am Abend fängt es leicht zum regnen an, die Bienen summen laut in ihren Kästen und genießen den verdienten Feierabend. Einige werden jedoch Nektar eindicken, Brut pflegen und putzen müssen.

Josef schrieb dieses Jahr ist ein gewaltiges Schwarmjahr, das berichten mir auch andere Imker. Meiner Erfahrung nach ist jedes gute Trachtjahr auch ein gutes Schwarmjahr, finden sie draußen genug Futter fällt ihnen das schwärmen wohl viel leichter.

Der ZEN-Meister meditiert, plötzlich nagt eine Maus an seiner Sandale.
Der Meister schubst sie weg: "Stör mich nicht ich meditiere um erleuchtet zu werden."
Maus: "Wenn du mit mir nicht einmal zurecht kommst,
wirst du mit der Erleuchtung sowieso nicht zurechtkommen!" :)
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.520
Punkte Reaktionen
231
Alter
66
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Ein sonniger guter Flugtag, der Blick auf die Waagen animierte die Kinnlade dazu es sich auf der Brust bequem zu machen soweit sackte sie ab vor Erstaunen denn nur Gleichstand berichteten die Zeiger.

Nun kommt wieder die Zeit der Weiselproben, jede Königin sollte ein Volk haben, jedes Volk muss eine Königin haben, also probt man bei Völkern wo die Weisheit des Imkers Löcher aufweist mit einer Weiselprobe. Ich habe bereits hunderte gesetzt und bin gespannt wie sie ausfallen.

Hunderte ist nicht nur übertrieben sondern bereits eine Lüge, insgesamt drei habe ich bisher eingesetzt, man muss aufpassen, schnell würde man sich an die Lügen und Verdrehungen der Medien, Politiker, Geldgierigen und der Hochfinanz gewöhnen und groß ist die Versuchung selber welche in die Welt zu posaunen :)

Einem hochgradig Dementen wird der Führerschein entzogen.
Seine Frau zum Beamten: "Das hätten sie sich sparen können,
er vergaß sowieso immer das Auto mitzunehmen!"
 
Oben