Waagstockdaten, Honig, Tracht, Futtersituation 2022

Corinna S

Mitglied
Registriert
26 Sep. 2021
Beiträge
50
Punkte Reaktionen
45
Imker seit
2021
Heimstand
Angath / Tirol
Rähmchenmaß/Wabengröße
Einheitsmaß
In den letzten 4 Tagen hat mein Waagvolk (Schwarm vom 2. Mai) 4.0kg zugelegt (in Summe seit Gründung bereits 37kg netto zugelegt, plus Gewicht der 3 Zargen, Rähmchen mit MW etc, Gesamtgewicht 62kg).
Linden in unserm Dorf sind aufgeblüht, 2 große und mehrere kleine Bäume.
Sehr heiß wie überall, viele Bienen sitzen über Nacht draußen am Flugbrett.
Corinna
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.615
Punkte Reaktionen
256
Alter
66
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Heute morgen 4 Liter Regen und Gewitter, dann Sonne-Wolken-Mix, zum Teil windig, mäßiger Flug. Waagvolk 2 hat die hohe Zunahme von gestern eingedickt, die anderen sehr leichten Zunahmen von der Beerentracht, die Brombeerbüsche summen nur so, evtl. gaaanz leichter Eintrag von der Linde.

Waage 1......... Gleichstand
Waage 2........
- 200
Waage 3..........+ 100 g


Was gibt es sonst noch neues?

Jede Menge hier auf dem Planeten Tau'ri, aber die führen erstens zu OT und zweitens liefe ich Gefahr mich mit Federn zu schmücken die mir selber nicht wachsen und überhaupt hat jedes Ding drei Seiten, eine gute, eine weniger gute und eine komische :)
 

Chrigel

Mitglied
Registriert
13 Sep. 2009
Beiträge
5.047
Punkte Reaktionen
79
Ort
Hombrechtikon
Imker seit
1958
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Alle Sechsecke stehen für die Standorte (ungefähre Lage) von Waagvölkern. Die Zahl im Sechseck bedeutet die Gewichtszunahme am 20.6.22. von beispielsweise 480g.
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.615
Punkte Reaktionen
256
Alter
66
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Wieder ein sonniger, sehr heißer und schwüler Tag ohne Wind, optimal um kiloweise Tauhonig einzutragen - wenn irgendwo einer zu finden wäre, die Waldtracht könnte zu Ende sein oder für die Optimisten auch nicht, Drohnen schmeißen sie noch nicht raus.

Ich habe auf jeden Fall noch jede Menge leerer Eimer und Solarstrom jede Menge für die Honigschleuder. Heute habe ich nicht geschleudert, vielleicht morgen oder übermorgen oder gleich nächste Woche, die Indianer überlassen den Schleuderzeitpunkt dem großen Honig-Manitu, unsereiner muss ihn selbst bestimmen.

Waage 1......... Gleichstand
Waage 2........ - 200
Waage 3.........- 200 g

Den Film Matrix 4 fing ich heute Abend an, bei dem schwülheißen Wetter hilft alles nichts man muss sehr schnell denken sonst kommt man nicht mit, die Hälfte des ewig langen Films habe ich geschafft und es wird einem wieder einmal gesagt wie deppert und dumm wir Menschenkinder doch sind.

Und das schlimmste daran ist, es ist auch noch wahr, bleibt jedoch die Frage ob diese Depperness Illusion ist, eine Programmierung oder Wirklichkeit? Vielleicht wird die Antwort noch gezeigt, aber laut meinen jetzigen Kenntnissen ist alles ganz anders :)

Bei der Hitze kommt alles ganz anders.
In der Schule muss man nicht mehr bis 100 zählen,
man darf 25 mal bis 4 zählen :)
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.615
Punkte Reaktionen
256
Alter
66
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Ganztags bewölkt, kein Wind, keine Sonne, die Bienen kreiselten einigermaßen herum, an die Brombeere, Weißklee und Linde, die Sommerlinde ist vollkommen verblüht, die Winterlinde blüht, zwei Drittel der Blüten sind offen, viele Honigbienen sind dran, bleiben jedoch nicht lange auf der Blüte, ein Zeichen daß sie kaum honigt und die Waagen bestätigen es:

Waage 1......... - 100 g
Waage 2........ - 200 g
Waage 3.........- 100 g


Heute kam der Eichmann und eichte die Honigwaage für die nächsten 2 Jahre, er hat mir sehr interessante Dinge erzählt, das erfährt man alles wenn man die richtigen Fragen an die richtigen Leute stellt und vor allem zuhören kann.


Deshalb halten viele sich Haustiere,
weil die zuhören können und selber nicht reden :)

Eigentlich könnte ein Hund den No-Bell-Preis - bin schon weg :)
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.615
Punkte Reaktionen
256
Alter
66
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Ein sonniger Tag, trotz lebhaftem Bienenflug am Nachmittag, läßt einen der Blick auf die Waagebalken in Nüchternheit erwachen, kaum Tracht, die Winterlinden honigen anscheinend genausowenig wie die Sommerlinden, der Weißklee wächst erst heran, die Beeren sind verblüht bis auf wenige einzelne.

- 300 g Abnahme muss man schluckenderweise zur Kenntnis nehmen, heute wurde zum schleudern begonnen, weit kam ich nicht, nur 5 Völker da sehr viel Waldhonig die Waben füllt, Wassergehalt 14 bis 16 % und viele andere Arbeiten getan werden wollen, stören ließ ich mich nicht dabei.

Moses hat das 11. Gebot vergessen aufzuschreiben: Du sollst einen arbeitenden Menschen nicht stören! :)
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.565
Punkte Reaktionen
544
Alter
72
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Schaut nicht aus Max und Wandern in Klee oder Sonnenblume kommt eher nicht infrage, oder?

Josef
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.615
Punkte Reaktionen
256
Alter
66
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Schaut nicht aus Max und Wandern in Klee oder Sonnenblume kommt eher nicht infrage, oder?
Sonnenblumenfelder haben wir weit und breit keine, und das wandern lerne ich auf meine jungen Tage nicht mehr, mit den Bienenkästen meine ich, wandern muss ich während der langen Arbeitstage mehr als genug, da kommen Kilometer zusammen.

Soweit ich weiß hast du das wandern vor einiger Zeit eingestellt Josef?
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.565
Punkte Reaktionen
544
Alter
72
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Soweit ich weiß hast du das wandern vor einiger Zeit eingestellt Josef?
Stimmt, was mir recht schwer gefallen ist, ab der Pensi war Schonung angesagt.

Aber verdammt noch einmal, komme ich im oberen Waldviertel beim Truppenübungsplatz Alltensteig vorbei so juck´s mir schon, bisher konnte ich dieses Teufelchen abwehren, ich hoffe dies bleibt auch weiterhin so.

Josef
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.565
Punkte Reaktionen
544
Alter
72
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Auch im heurigen Jahr scheint die Linde ein Flop zu werden, bis 15:00 h gab es 0,4 Kilo Abnahme, erst am späten Nachmittag wurden 0,5 Kilos eingetragen, somit in Summe ein bescheidenes Plus von lediglich 0,1 Kilo.

5 h​
18,5​
77,0​
35,3​
0,0​
0,0​
Details..
7 h​
18,8​
69,0​
35,2​
-0,1​
-0,1​
Details..
9 h​
22,6​
70,0​
35,1​
-0,1​
-0,2​
Details..
11 h​
26,3​
63,0​
35,1​
0,0​
-0,2​
Details..
13 h​
27,9​
50,0​
35,0​
-0,1​
-0,3​
Details..
15 h​
28,3​
45,0​
34,9​
-0,1​
-0,4​
Details..
17 h​
28,9​
41,0​
34,9​
0,0​
-0,4​
Details..
19 h​
27,2​
44,0​
35,1​
0,2​
-0,2​
Details..
21 h​
23,5​
55,0​
35,4​
0,3​
+0,1​
Details..
 

Corinna S

Mitglied
Registriert
26 Sep. 2021
Beiträge
50
Punkte Reaktionen
45
Imker seit
2021
Heimstand
Angath / Tirol
Rähmchenmaß/Wabengröße
Einheitsmaß
Bei meinem Waagvolk in den letzten 4 Tagen in Summe +1.7kg. Immerhin geht’s aufwärts.
Es blühen Linden, Klee, Brombeeren.
Corinna
 
  • Super!
Reaktionen: fix

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.615
Punkte Reaktionen
256
Alter
66
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Meist bewölkt, wenig Flug, Abnahme satte - 400 g, am späten Nachmittag Gewitter mit Platzregen und Hagelkörner dazwischen, damit dürfte die Waldtracht endgültig vorbei sein.

Heute kam ich erst Mittags zum schleudern und schaffte 4 Völker, Honig ist drin - jede Menge, ich bin noch nicht beim Abschleudern, ich schleudere erst bei allen Völkern die Halbzargen (Waldhonig) und nehme sie ab, die ausgeschleuderten Waben werden aufgesetzt zum ausschlecken (bei mir werden sie nicht mit Wasser eingesprüht) und am anderen Tag abgenommen.

Der Honig läßt sich sehr gut aus den Waben schleudern, 14 bis 16,5 % Wassergehalt, schmeckt hervorragend, trotz des nahenden Gewitters waren die Bienen sehr brav, kein Stich, gestern stoch mich eine auf der Unterseite des Oberschenkels und weil der Stachel nicht entfernt werden konnte war der Schmerz Marterpfahl ähnlich. Wie die liebe Stichbiene dorthin kam, unbemerkt in der langen Hose, wird wohl für ewig ein Rätsel bleiben.

Wespen werden zunehmend lästiger, Suchbienen sind trotz fehlender Tracht keine unterwegs, sie sind wohl an der Linde, Weißklee usw. um Pollen zu sammeln.
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.565
Punkte Reaktionen
544
Alter
72
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Bei 30 Grad im Schatten wurden vorhin 0,4 Kilo Zunahme gemeldet, die Winterlinde ist voll erblüht und wird unter anderem auch von Hummeln, Schwebfliegen und natürlich auch von unseren Bienen sehr stark beflogen. Bei mir im Hausgarten steht eine mächtige Winterlinde, natürlich von mir in den imkerlichen Anfangsjahren persönlich eingepflanzt.

Josef
 

Marian aus Wien

Mitglied
Registriert
3 Okt. 2016
Beiträge
142
Punkte Reaktionen
9
Alter
34
Ort
Wien
Imker seit
2011
Heimstand
Gänserndorf
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander/Jumbo/Zadant/Flachzarge
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Ich habe zwar keine Waage aber habe auch den Eindruck dass die Linde in Wien, Marchfeld und sogar im Weinviertel wo sie normalerweise etwas Honig floppt. Die Blüte ist bald vorbei uns in wenigen Tagen wird es die erste Sonnenblume geben. Diese ist heuer sehr zeitig dran. Die Saison wird sehr flott zu Ende sein.
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.615
Punkte Reaktionen
256
Alter
66
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Nach dem gestrigen Starkregen mit Hagel wird die Waldtracht vorbei sein, wie bei Marian floppt die Linde bei uns auch was Nektar angeht, auf was warten die Bienen? Leichter Bautrieb ist noch vorhanden, jede Menge Drohnen sind noch in den Völkern und werden auch geduldet, keine Suchbienen im Bienenhaus.

Drohnenzellen werden nicht mehr bestiftet um diese Zeit jedoch normal und wird bei Waldtrachtbeginn schon nicht mehr gemacht, Weißkleetracht könnte noch anstehen, dieser reagiert jedoch sehr sensibel auf Wetterverhältnisse.

Die Waagen zeigen - 200 g, gaaanz leichter Eintrag ist vorhanden.

Waage 2 wurde geschleudert, noch nicht abgeschleudert, nur der Waldhonig entnommen.
Brutto-Gewicht vor dem Schleudern war 76,80 Kg
Nach der Schleuderung = 41,50 Kg

Das Volk ist nun zweizargig, eine schwierige Rechnung in Sachen Honigmenge, das weggenommene Material wurde nicht gewogen, dies ist die 2. Schleuderung bereits und ich bin kein Honigimker der jedes Kg aufschreibt, ich freue mich natürlich über den Honig aber lasse wohl die gesamte sehr gute Blütenhonigernte den Bienen wenn es raummäßig möglich ist (strebe wieder einzargige Überwinterung an).

DSCI5302.JPG
 

Corinna S

Mitglied
Registriert
26 Sep. 2021
Beiträge
50
Punkte Reaktionen
45
Imker seit
2021
Heimstand
Angath / Tirol
Rähmchenmaß/Wabengröße
Einheitsmaß
Gestern Waagen Gleichstand, bewölkt und mehrere Gewitter, einige mit Starkregen, bei uns zum Glück kein Hagel und kein Sturm.
Heute Sonnenschein den ganzen Tag und +1.05kg Zunahme. Von den (wenigen) Linden in der Nähe?
Corinna
 
  • Super!
Reaktionen: fix

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.615
Punkte Reaktionen
256
Alter
66
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
In der Hitze des Sonntagvormittags 4 Völker geschleudert, ein Honig-Eimer nach dem anderen wird voll, die Bienen waren sehr brav, ab Mittag jedoch wurden sie züntig und stechlustig und weil ich ein Bienenpantoffelheld bin habe ich sofort auf sie gehört und die Honigentnahme eingestellt.

Immer noch keine Suchbienen unterwegs, die Wespen werden immer mehr, alle Gattungen von zaundür bis übergewichtig, die Waagen zeigen - 200 g, also wieder gaaaanz leichte Zunahme.
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.565
Punkte Reaktionen
544
Alter
72
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Infolge der hierorts im Juni großen Regenmengen galt die Linde als großer Hoffnungsschimmer um die leider infolge Trockenheit ausgefallene Obst- und Rapsblüte zu egalisieren. Die Linde blüht auch enorm, auch sind sehr viele Insekten auf den Blüten zu sehen, leider macht sich dies auf der Waage nicht sonderlich stark bemerkbar, die ganze Woche gab es lediglich 0,6 Kilo Zunahme.

Josef
 
Oben