Waldtracht

Chrigel

Mitglied
Registriert
13 Sep. 2009
Beiträge
5.066
Punkte Reaktionen
102
Ort
Hombrechtikon
Imker seit
1958
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Am frischen Fichtentrieb bilden sich in erster Linie Kolonien der Cinara pilicornis (rotbraun bepuderte Fichtenrindenlaus) im Mai.
Die Bildschärfe reicht mir leider nicht für eine sichere Bestimmung.
 
J

Josef Gruber

Guest
Hallo!

Im Vorjahr waren diese Weißtannen stark von der Tanntrieblaus befallen.
In Folge dessen haben sich die Nadeln eingerollt, ev. kann man an der Triebspitze
eine beginnende Knotenbildung bemerken.
Die rotbraun bepuderte Fichtenrindenlaus ist's aus meiner Sicht nicht,
oder sie entwickeln sich auf der Weißtanne anders.
Ein Foto hab ich noch.

Schöne Grüße Sepp
 

Anhänge

  • IMG_20220601_072337.jpg
    IMG_20220601_072337.jpg
    619,3 KB · Aufrufe: 26

Chrigel

Mitglied
Registriert
13 Sep. 2009
Beiträge
5.066
Punkte Reaktionen
102
Ort
Hombrechtikon
Imker seit
1958
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Du hast natürlich recht. ich habe schlecht hingeschaut und die Nadeln nicht als Weisstannennadeln erkannt. Es ist bestimmt nicht die Pilicornis. Die Sitkafichtenlaus hat bräunlich Augen - das kann ich bei diesen Läusen nicht erkennen.
 
J

Josef Gruber

Guest
Danke!
Ich war heute nochmals in diesem Wald.
Die bräunlichen Augen der Sitkalaus konnte ich nicht erkennen

Kann es die "Europäische Weisstannen Trieblaus" sein?
 

Anhänge

  • IMG_20220602_063842.jpg
    IMG_20220602_063842.jpg
    670 KB · Aufrufe: 23

WalterRojky

Mitglied
Registriert
8 März 2008
Beiträge
1.421
Punkte Reaktionen
15
Alter
76
Ort
Fischamend
Imker seit
1989
Heimstand
mehrere Heimstände
Wanderimker
Umgebung
Rähmchenmaß/Wabengröße
österr. Breitwabe
Schwarmverhinderung wie
Königinnenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Nach der Farbe nach könnte es eine Buchneria sein!
 

alois

Mitglied
Registriert
12 Sep. 2008
Beiträge
461
Punkte Reaktionen
8
Ort
weststeiermark
Imker seit
2008
Heimstand
nur
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Dadant mod.
Schwarmverhinderung wie
fast unnötig
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Hi imkers,s
Bei uns summt es im wald.
 

Chrigel

Mitglied
Registriert
13 Sep. 2009
Beiträge
5.066
Punkte Reaktionen
102
Ort
Hombrechtikon
Imker seit
1958
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
So scheint es weitherum zu sein (auch in der Schweiz) und es könnte für die Begünstigten ein Spitzenjahr werden.
 

Hannes_btree

Mitglied
Registriert
26 März 2016
Beiträge
703
Punkte Reaktionen
87
Ort
AUT/STMK/MURTAL
Imker seit
2013
Heimstand
AUT/Stmk
Rähmchenmaß/Wabengröße
Dadant US/Langstroth FZ
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Bei mir sind sie im Wald noch immer auf den Ahorn Blüten zu beobachten, aber die versiegen langsam. Weiß nicht ob genug Ahorn-Blatthonig vorhanden ist, da es die letzten 4 Tage immer am Abend geregnet hat.

Zumindest ein Spitzenjahr habe ich schon in dem Sinn bei mir, weil ich erst einmal Frühjahrshonig geschafft habe und heuer ist es mal wieder soweit. :) Werde wohl nächste Woche die Zargen runterholen damit es nicht zu stark mit eventuellen Waldhonig (oder Melezitose) vermischt wird, obwohl ich eigentlich ein Fan bin von Wald-Blütenhonig, mal schauen.

Cheers
Hannes
 

Drohn55

Mitglied
Registriert
29 Jan. 2008
Beiträge
2.622
Punkte Reaktionen
95
Alter
67
Ort
Chemnitz, Sachsen
Imker seit
1971
Heimstand
Kleingarten.
Wanderimker
nö.
Rähmchenmaß/Wabengröße
Deutschnormal.
Schwarmverhinderung wie
mehr zufällig.
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hätte ich mal diesen Thread eher gelesen ... aber so paßt mein heutiger Beitrag aus "Was habt Ihr heute gemacht" auch ein wenig hier rein. Jaja, die Gebirgler in in dieser Hinsicht schon besser dran

Wolfgang
 

Hannes_btree

Mitglied
Registriert
26 März 2016
Beiträge
703
Punkte Reaktionen
87
Ort
AUT/STMK/MURTAL
Imker seit
2013
Heimstand
AUT/Stmk
Rähmchenmaß/Wabengröße
Dadant US/Langstroth FZ
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Jaja, die Gebirgler in in dieser Hinsicht schon besser dran
Ja, momentan rinnt der Waldhonig seit 1 Woche bei mir, aber immer so ne Sache wie lang er macht. Da ich die letzten 2 Jahre eine nuller Ernte erfahren durfte bzw. nur kiloweise Melezitose sei mir hoffentlich etwas Honig vergönnt. ;)

Cheers
Hannes
 

Chrigel

Mitglied
Registriert
13 Sep. 2009
Beiträge
5.066
Punkte Reaktionen
102
Ort
Hombrechtikon
Imker seit
1958
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
...und zwei Wochen später relativieren sich die Aussichten bereits wieder. Es harzt .... mit Zunahmen um 500g/Tag ist kein grosser Staat zu machen. Und nun folgen die schweren Wetter nach der Hitze, bei der trotz der guten Feuchtigkeit nicht einmal die Linden bisher viel hergegeben haben.
 

Hannes_btree

Mitglied
Registriert
26 März 2016
Beiträge
703
Punkte Reaktionen
87
Ort
AUT/STMK/MURTAL
Imker seit
2013
Heimstand
AUT/Stmk
Rähmchenmaß/Wabengröße
Dadant US/Langstroth FZ
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Meine Tracht ist jetzt auch vorbei war aber super, gut 2 Wochen würde ich sagen. Jetzt kann nur noch Melezitose kommen oder dahin tröpfeln.
 
Oben