Was habt Ihr heute gemacht?

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.439
Punkte Reaktionen
504
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Auweia, tut echt weh, wenn allerdings Oma und Opa bemitleiden so ist dies nur noch der halbe Schmerz.

Ich denke heuer wirst ausreichend Honig ernten können, sag doch dem Junior die Bienen fliegen und tragen extra für ihm ein, der wird mächtig stolz sein.

Josef
 

Drohn55

Mitglied
Registriert
29 Jan. 2008
Beiträge
2.542
Punkte Reaktionen
75
Alter
67
Ort
Chemnitz, Sachsen
Imker seit
1971
Heimstand
Kleingarten.
Wanderimker
nö.
Rähmchenmaß/Wabengröße
Deutschnormal.
Schwarmverhinderung wie
mehr zufällig.
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Naja, das wird eine Kunst, ihm das verständlich zu machen ... schließlich zählt er ja erst "stolze" 2 Lenze :giggle:

Wolfgang

Aber das mit dem "weh tun" stimmt offensichtlich, unser Sohn hatte das auch mal nach einem Fahrradsturz war sein Schlüsselbein in 3 Stücke zerlegt. Er meinte, das seien höllische Schmerzen gewesen, die nach der OP aber recht schnell vergessen waren. Beim Kleinen muß es aber "von alleine" zusammen wachsen, das sollte in 14 Tagen im wesentlichen erledigt sein
 

Rolf G

Mitglied
Registriert
14 Nov. 2020
Beiträge
344
Punkte Reaktionen
82
Ort
Oberfranken (Bavaria)
Imker seit
2019
Heimstand
Oberfranken
Wanderimker
Nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Warre
Schwarmverhinderung wie
z. Z. ohne
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Ich habe ein kleines Volk mit etwas Kalkbrut aus dem Forst zum Aufpeppeln geholt.
Ein starkes hiesiges Volk - der Vorschwarm ist mir leider wieder ausgebüchst - habe ich (weiselzellenmäßig) aufgeteilt.
Jetzt wird beobachtet!
 

Goldregen

Moderatorin
Teammitglied
Registriert
31 Mai 2016
Beiträge
2.699
Punkte Reaktionen
98
Ort
Merklingen
Imker seit
Mai 2016
Heimstand
Merklingen
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander ohne Hoffmann modifiziert 477x220
Schwarmverhinderung wie
Altköniginnenableger oder ZWA
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Habt ihr auch soviel Blütenstaub?
Gestern hat es geregnet, jetzt ist es ein klein wenig besser. Aber am Mittwoch war es sehr extrem.
Ich hab auf meinem Terrassentisch mindesten 1 cm Blütenstaub gehabt und eine halbe Stunde später wieder das gleiche Spiel.
Ich weigere mich gerade, Fenster zu putzen, solange es Blütenstaub gibt. Egal, auch wenn man überhaupt nicht mehr raussieht:013:
 

Goldregen

Moderatorin
Teammitglied
Registriert
31 Mai 2016
Beiträge
2.699
Punkte Reaktionen
98
Ort
Merklingen
Imker seit
Mai 2016
Heimstand
Merklingen
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander ohne Hoffmann modifiziert 477x220
Schwarmverhinderung wie
Altköniginnenableger oder ZWA
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Nein Chrigel. leider in der Höhe. Ich mußte den Staubsauger holen und den Blütenstaub wegsaugen. Mit dem Lappen war da nichts mehr zu machen. Bei 10 cm Tisch abwischen mußte ich dem Lappen auswaschen. Mein Tisch ist 1m breit und 2 m lang.
 

Anhänge

  • DSC04920.JPG
    DSC04920.JPG
    6,7 MB · Aufrufe: 14

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.439
Punkte Reaktionen
504
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Nor macht erfinderisch, vor drei Tagen übergab mir mein Schwiegersohn 10 unbelastete Königinnen mit dem Hinweis, diese müssen infolge der Hitze so rasch als möglich versorgt werden. Na Bumsti, wer an sich stoisch ruhige Mann dies schon sagt so ist höchste Eile angesagt.

Immert weniger Minuten hatte ich aus den Honigräumen Bienen entnommen um rasch einen Kunstschwarm zu erstellen. Die Zusatzkäfige wurden inklusive Kö und Bienen für einige Minuten in einem Kübel mit Wasser getaucht, schon ziemlich reglos wurden die Käfige geöffnet, die Begleitbienen auf einem warmen Deckel aufgelegt, die Kö in Honigwasser getaucht und in die Öffnung der Apideas zugegeben. Alles war innert weniger Minuten erledigt, nun hieß die spannenden drei Tage abzuwarten.

Heute Abend, also vorhin, war es soweit, die Apideas wurden geöffnet und vorerst passierte gaaar nichts, erst allmählich und völlig gemütlich kamen Bienen hereus. Eine kurze Sichtung durch die Scheibe lies schon erkennen, alles ist bestens, kein Volk braust, somit sind die Kö am Leben und auch die Bienen wohlauf.

Josef
 

nickerlbien

Mitglied
Registriert
28 März 2015
Beiträge
2.404
Punkte Reaktionen
65
Alter
57
Ort
Braunau am Inn
Imker seit
2014
Heimstand
Braunau am Inn
Wanderimker
Nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Dadant, MiniPlus
Schwarmverhinderung wie
Zwischenbodenableger mit Rückvereinigung
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Ich habe Gestern auch vermehrt. 15 MiniPlus sind es geworden. Eine Serie Königinnen werde ich noch heranziehen um bei den Minis, wo die Königin fehlt, nachstecken zu können.
 

Rolf G

Mitglied
Registriert
14 Nov. 2020
Beiträge
344
Punkte Reaktionen
82
Ort
Oberfranken (Bavaria)
Imker seit
2019
Heimstand
Oberfranken
Wanderimker
Nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Warre
Schwarmverhinderung wie
z. Z. ohne
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.439
Punkte Reaktionen
504
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Bei Jungköniginnen bin ich an sich sehr heikel, als erstes werden Begleitbiene um Begleitbiene ganz vorsichtig der Freiheit entlassen, hier ziehe ich den Deckel ganz vorsichtig zurück, auftauchende Bienen dürfen abfliegen. Taucht die Königin auf so wird dieselabgefangen und kommt folglich in ein warmes Honigwasserbad, dies solange bis sie keine Regung mehr zeigt, also vermeintlich ertrunken ist, was natürlich nicht der Fall ist.Nun wird die Honigsüße durch die Scheibenöffnung zugegeben, funktioniert einwandfrei.

Diesmal hab ich die Zusatzkäfige einen 5 L Kübel mit kaltem Wasser gegeben, infolge des Gewichtes des Futterteiges tauchen sie sofort zu Boden. Nun war es schon ganz einfach, Deckel weg, Madame in die Honiglösung und nun durch das Lückerl der Scheibe zugeben. Die Begleitbienen wurden zum trocknen aufgelegt, keine einzige kam zu Schaden.

Heute folgen alle 10 Apideas das es ein wahre Freude war, also alles bestens.

Josef
 
Oben