Wetter im Juni 2022

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.743
Punkte Reaktionen
604
Alter
72
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Auch bei uns kündigt sich ein schöner Tag an, bin den ganzen Tag lang nur bei den Bienen im Einsatz.

Josef
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.721
Punkte Reaktionen
293
Alter
66
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Es ist eine weibliche Garteneidechse
Interessant, ich habe eben im Netz danach gesucht und demnach erkennt man Männchen und Weinchen mittels der Farbe auseinander, zumindest im Frühling, das Männchen ist grünlich eingefärbt.

Heute ein sonniger Tag ohne Wind und wunderschönen weiße Wolken am Himmel, die Bienenflogen stark und die Tauhonigtracht gibt schon wieder Gas, Insider wissen wo diese Daten zu finden sind.
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.721
Punkte Reaktionen
293
Alter
66
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
3 Liter Regen während der Nacht, es scheint ein ein schöner Tag zu werden, die Temperatur sank nur auf 16 Grad seit gestern. Der bisherige Juni ein sehr warmer Sommermonat mit einer Durchschnittstemperatur von 19,8 Grad.

Gestern war die bisherige Rekordspitze im bisherigen Monat nämlich 33,8 Grad. Die Außenfeuchte hat den Mittelwert von 71 %.


Wenn ein Jäger einmal links am Hasen vorbeischießt und einmal rechts, dann hat er ihn im Durchschnitt getroffen? :)
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.721
Punkte Reaktionen
293
Alter
66
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Auf 13 Grad kühlte die Nacht die Wärme des gestrigen Tages ab. Die Katzen waren um 5 Uhr früh schon auf, die Mäuse nicht, ein Hase hoppelte über die gemähte Wiese, die Vögel sangen und mir schoss eine Frage in die Wahrnehmung ob sich all diese Tiere persönlich kennen oder ist es ihnen völlig wurscht wer die anderen Tiere sind?

Erfahren werde ich es wohl nie und es ist auch nicht so wichtig, Ein schöner Tag scheint sich anzubahnen und heute Abend dürften die Waagebalken wieder Plus anzeigen, beim morgigen weiteren schöneren Tag ein größeres Plus - so geht es weiter bis zum nächsten Regen.

Im Hintergrund im Netz läuft momentan ein Video über totale Verblödung, ich hoffe meine Beiträge werden als humoristisch geschrieben gesehen und nicht verblödet :)
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.721
Punkte Reaktionen
293
Alter
66
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
12 Grad am frühen Morgen bevor die Sonne ihre hellen Strahlen auf die Erde schickte, es war jedoch bereits so hell daß ich keine Taschenlampe beim Gartengießen und Schneckenklauben brauchte, aber dennoch frisch, auch ohne Wind.

Frisch läßt sich in vielerlei Hinsicht definieren, frisch also kalt, frisches Essen, frisch aus dem Garten, ein frischer Anfänger, ein frischer Haarschnitt, frisch aus dem Ei geschlüpft, oder den Wetterbericht auffrischen:

Von einzelnen Gewittern abgesehen soll es bis Sonntag sonnig bleiben, der heutige Tag beginnt zwar schon sonnig, wenn die Streifenbildner am Himmel jedoch so weitermachen wird es am Nachmittag bereits zugezogen sein.
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.721
Punkte Reaktionen
293
Alter
66
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Heute am frühen Morgen 16 Grad, sonnig, es könnte wieder ein guter Trachttag werden.

Gestern - bis Mittag wurde der Himmel mit Streifen vollgezogen, dann urplötzlich waren sie weg, wohin keine Ahnung das verstehe einer und es wurde ein sonniger und schöner Tag, und der mit der höchsten Spitzentemperatur im bisherigen Juni ( 33,9 Grad ).
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.743
Punkte Reaktionen
604
Alter
72
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Wir müssen viel Kühles im Kühlschrank haben, eine Hitzewelle besucht uns. Mach es wie die Bienen, ist es Mittag heiß so bleib im Haus und verlege anfallende Arbeiten auf morgens oder abends.

Josef
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.721
Punkte Reaktionen
293
Alter
66
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Wie bei uns Josef!

Fürchterlich heiß und noch fürchterlich schwüler, keine Katze ist zu sehen und das heißt enorm schwül, dauernd Garten gießen sonst läßt das Gemüse die Blätter hängen, die Bienen stört das nicht, sie fliegen. Bin gespannt was heute Abend die Waagen zu berichten haben.

Aber jetzt sieht man plötzlich westlich am Horizont dunkle Wolken.......
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.743
Punkte Reaktionen
604
Alter
72
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Aber jetzt sieht man plötzlich westlich am Horizont dunkle Wolken.......
Eben deswegen uns alle gutgemeinten Warnungen meiner Frau trotzend wurde ich soeben mit dem Aufsetzen der geschleuderten Waben fertig. Nun kann ich mich zurücklegen um den heutigen Feiertag mit einem guten Achterl Grüner Veltliner aus der Riede Krems zu genießen. :SM_1_01:

Josef
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.721
Punkte Reaktionen
293
Alter
66
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Aber jetzt sieht man plötzlich westlich am Horizont dunkle Wolken.......
Die dunklen Wolken kamen schnell näher und entluden sich in einem langen Platzregen ( 25 Liter ) mit Gewitter und starkem Wind, einzelne Hagelkörner waren auch dabei, Abkühlung auf 20 Grad.

Um 13:30 Uhr ging es los, um diese Zeit fängt der Wald an zu honigen, damit dürfte für heute und morgen vorbei sein, wie bald sich die Tracht erholt und ob überhaupt wird sich zeigen. Momentan scheint die Sonne, der starke Wind ist geblieben.

Wie schauts bei euch aus, ward ihr auch von diesem starken Wettereinbruch betroffen?
 

nickerlbien

Mitglied
Registriert
28 März 2015
Beiträge
2.431
Punkte Reaktionen
84
Alter
57
Ort
Braunau am Inn
Imker seit
2014
Heimstand
Braunau am Inn
Wanderimker
Nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Dadant, MiniPlus
Schwarmverhinderung wie
Zwischenbodenableger mit Rückvereinigung
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Bei uns hat es nur leicht geregnet. "Dein" Gewitter ist bei uns vorbeigezogen. Gegen 17°° war ich bei den Biene im Wald. Es gab sehr intensiven Bienenflug. Beim Heimatstand einen Kilometer weg vom Wald ist nichts los.
 
  • Super!
Reaktionen: fix

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.721
Punkte Reaktionen
293
Alter
66
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Danke Paul für die interessante Meldung, bei uns war um 18:20 Uhr nochmal ein kurzes aber heftiges Gewitter mit Regen, ich war grade im Garten um das Abendessen zu pflücken, ein heller Blitz und ein fürchterlich lauter Donner ließen mich vor Schreck in ungeahnte Höhen springen und die unkontrollierte Landung im Brennesselbusch war von himmlischen Gefühlen weit entfernt, der gepflückte Schnittlauch fand sich im Genick wieder.
 

Fabian

Mitglied
Registriert
27 Feb. 2011
Beiträge
31
Punkte Reaktionen
3
Ort
Mondsee
Imker seit
2010
Heimstand
-
Rähmchenmaß/Wabengröße
EHM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo,
bis jetzt hat es heute schon drei kleine Gewitter gegeben... Keine großen Regenmengen aber kurzzeitig war alles ganz schwarz und die Angst vorm Hagel machte sich wieder breit. Dieses Wetter schlägt sich auf meinen Magen.. kaum ist wieder eine Zunahme zu verzeichnen kommt das nächste Gewitter. Was bedeutet das für die Tracht.. Wahrscheinlich nichts Gutes.
lg
 
  • Super!
Reaktionen: fix

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.721
Punkte Reaktionen
293
Alter
66
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Gestern fielen insgesamt 29,1 Liter aus den Wolken, darunter ein langer Platzregen, anscheinend war nur unser Gebiet davon betroffen, meist hat es weniger geregnet.

Heute morgen 15 Grad und aktuell sonnig, es scheint ein schöner Tag zu werden, laut WB das gesamte WE und was dies für die Waldtracht bedeutet wird sich zeigen. Eine ergiebige Weißkleetracht wird es in anbetracht der vielen frisch gemähten Wiesen zur Zeit wohl kaum geben.
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.743
Punkte Reaktionen
604
Alter
72
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Gestern fielen insgesamt 29,1 Liter aus den Wolken, darunter ein langer Platzregen, anscheinend war nur unser Gebiet davon betroffen, meist hat es weniger geregnet.
Die alten Bajuwaren wussten schon weswegen die meisten von denen aus unserer Region weiterzogen um sich in Bayern niederließen, eben wegen der dortigen Niederschläge, jene die h.o. blieben wussten unsere schönen Damen zu schätzen, somit hat alles sein Gutes.

Der langer Rede kurzer Sinn, wir bekamen lediglich 1,4 Liter ab.

Josef
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.721
Punkte Reaktionen
293
Alter
66
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
14 Grad mauerten die Ziffern auf das Display der Wetterstation am frühen Morgen, jetzt kurz vor 8 sonnig und 17 Grad, es wird ein schöner sonniger Tag und der zentralste Punkt aller Wissbegierde ist - wie entwickelt sich die Tracht, heute Abend werden wir einen Schritt in dieser Angelegenheit weiter wissen.

Bis dahin ist es noch eine lange Zeit und vieles muss erledigt werden, erledigt, nicht erlegt, eine sehr junge Zuchinistaude haben während der Nacht die Schnecken erlegt, die erste in diesem Jahr und es war eine enorme Bewerkstelligung erforderlich den Gleichmut zu bewahren und den Emotionalkörper im Griff zu haben um diesen schleimigen Lebewesen nicht an den Kragen oder an die Gurgel zu gehen :)
 

Goldregen

Mitglied
Registriert
31 Mai 2016
Beiträge
2.784
Punkte Reaktionen
149
Ort
Merklingen
Imker seit
Mai 2016
Heimstand
Merklingen
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander ohne Hoffmann modifiziert 477x220
Schwarmverhinderung wie
Altköniginnenableger oder ZWA
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Max, du mußt dir irgendwann einmal Laufenten zulegen. Die erlegen deine Schnecken. die erlegen auch deinen Schlaf, denn sie sind nachtaktiv und mitunter so laut, daß du senkrecht im Bett sitzt.
Aber die schnecken sind weg. Ratzefaz.
LG Doris
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.721
Punkte Reaktionen
293
Alter
66
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Danke Doris für den Rat, solange ich keine Laufenten habe muss ich selber laufen und die Plagegeister absammeln. Heute morgen 16 Grad, der regionale Radio-WB sagt für heute Abend Gewitter, der regionale Netz-WB sagt kein Gewitter......

Hier selber eine Vorhersage zu treffen ist ein Luxus den ich mir lieber nicht leiste :)
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.721
Punkte Reaktionen
293
Alter
66
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Gestern war der spitzentemperaturigste Tag im bisherigen Jahr 2022, zumindest auf meiner Wetterstation:

38 Grad

im bisherigen Juni ein Durchschnitt von 21 Grad, Durchschnitt Feuchte 66 %, Gesamtregen 110 Liter.
Aktuell ziehen von Westen dunkle Wolken heran und es donnert schon verdächtig nahe.
 
Oben