Wetter im März 2022

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.721
Punkte Reaktionen
293
Alter
66
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Immer noch Nachtfrost, gestern minus 4 Grad, heute minus 2 Grad.

Gestern sprang das Thermometer bis auf 15 Grad plus hoch und kein Wind, die Bienen flogen seit langem wieder einmal gigantisch und brachten jede Menge Blütenstaub (gelb). Ich habe gestern die Tracht nicht beobachtet, zu viel Arbeit sprang mir dauernd ins Genick und ich schob es immer wieder raus und als ich im Bett lag und wieder dran dachte war es zu spät :)
 

Drohn55

Mitglied
Registriert
29 Jan. 2008
Beiträge
2.616
Punkte Reaktionen
92
Alter
67
Ort
Chemnitz, Sachsen
Imker seit
1971
Heimstand
Kleingarten.
Wanderimker
nö.
Rähmchenmaß/Wabengröße
Deutschnormal.
Schwarmverhinderung wie
mehr zufällig.
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
15 Grad haben wir hier nicht erreicht, aber 10 waren es schon. Von meinen letzten Mohikanern flog eins und schleppte Pollen, hellgelb bis orangefarben.
Das zweite hatte ich abgeschrieben, als ich die Hinterbehandlungsbeute ausräumen wollte, kam man mir ziemlich zornig entgegen o_O. Hoffentlich hab ich da nichts "eingerissen".

Wolfgang
 

Bumble Bee

Mitglied
Registriert
27 Dez. 2013
Beiträge
5.113
Punkte Reaktionen
18
Ort
Niedersachsen
Imker seit
2014
Heimstand
Freistand
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Bisher super Wetter im März das entschädigt für den Januar und Februar, wo es gefühlt nicht einen Tag ohne Regen und oder Sturm gab.
Bilder sagen mehr:
 

Anhänge

  • Februar.JPG
    Februar.JPG
    49,8 KB · Aufrufe: 4
  • März.JPG
    März.JPG
    43,7 KB · Aufrufe: 4
  • Super!
Reaktionen: fix

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.743
Punkte Reaktionen
603
Alter
72
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Der bei uns gar so dringend benötigte Regen findet sich in Niedersachsen, wäre doch schön könnten die dort entbehrlichen Wölkchen zu uns rüberwandern.

Die kommende Josefi-Woche soll uns bis zu +15 Grad bringen, na da wird sich beim Bienenstand aber was abspielen.

Josef
 

Bumble Bee

Mitglied
Registriert
27 Dez. 2013
Beiträge
5.113
Punkte Reaktionen
18
Ort
Niedersachsen
Imker seit
2014
Heimstand
Freistand
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Wir hatten hier wieder einen Tag Regen heute ist es wieder schön, Morgen gehts in Wald Brennholz machen, durch den letzten Sturm liegen gut 300 Festmeter an Buchen flach......
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.721
Punkte Reaktionen
293
Alter
66
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Seit gestern 16 Uhr 11 Liter Regen, gelbrötliche Wolken, laut offiziellen Meldungen Saharastaub oder -sand, der erste Regen war rötlich-braun, man sieht es auf der Abdeckung des Hochbeetes, nach ablassen des Wassers blieb eine rötliche Substanz zurück, fühlt sich an wie nasse Tonerde:

P1040792.JPG
 

Rolf G

Mitglied
Registriert
14 Nov. 2020
Beiträge
384
Punkte Reaktionen
94
Ort
Oberfranken (Bavaria)
Imker seit
2019
Heimstand
Oberfranken
Wanderimker
Nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Warre
Schwarmverhinderung wie
z. Z. ohne
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Wir hatten jetzt die ersten beiden frostfreien Nächte.
Tagsüber war regnerisches Wetter angesagt.
Dieses Frühjahr noch keine einzige Hummelkönigin gesehen.
Nur eine verklammte Wespenkönigin gerettet.
Sahara-Staub hatten wir jetzt nicht.

Rolf
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.743
Punkte Reaktionen
603
Alter
72
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Auch wir bekamen keinen gelben Sand ab, dafür und endlich höchst wertvollen Regen, exakt gemessen waren dies 4,4 Liter.

Josef
 

nickerlbien

Mitglied
Registriert
28 März 2015
Beiträge
2.431
Punkte Reaktionen
84
Alter
57
Ort
Braunau am Inn
Imker seit
2014
Heimstand
Braunau am Inn
Wanderimker
Nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Dadant, MiniPlus
Schwarmverhinderung wie
Zwischenbodenableger mit Rückvereinigung
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Morgen gehts in Wald Brennholz machen, durch den letzten Sturm liegen gut 300 Festmeter an Buchen flach......
Pass auf! Sturmschäden, gerade bei Buche, sind stark verspannt und können unvermittelt aufreißen.
 

Drohn55

Mitglied
Registriert
29 Jan. 2008
Beiträge
2.616
Punkte Reaktionen
92
Alter
67
Ort
Chemnitz, Sachsen
Imker seit
1971
Heimstand
Kleingarten.
Wanderimker
nö.
Rähmchenmaß/Wabengröße
Deutschnormal.
Schwarmverhinderung wie
mehr zufällig.
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Auch hier hat's ein bissl gepieselt, vorgestern nachmittag und gestern Abend -bei letzterem ziemlich stark. Hab mich schon ein wenig geärgert, die Wasserfässer nicht aufgestellt zu haben. Aber ... vielleicht kommt ja noch einmal Frost und das wäre dem Plastikfaß nicht besonders zuträglich.
Jetzt scheint wieder Kärchen vom leicht bewölkten Himmel bei milden Temperaturen.

Wolfgang
 

Bumble Bee

Mitglied
Registriert
27 Dez. 2013
Beiträge
5.113
Punkte Reaktionen
18
Ort
Niedersachsen
Imker seit
2014
Heimstand
Freistand
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Pass auf! Sturmschäden, gerade bei Buche, sind stark verspannt und können unvermittelt aufreißen.
Ja das stimmt, schlimmer finde ich es wenn man sie los sägt und die Teller wieder zurückschnappen, da habe ich schon einmal Glück gehabt, die Säge allerdings weniger, die hats im hohen Bogen weg gehauen, war einiges kaputt. Sturmholz ist immer gefährlich, nichts für Leute die mal ein wenig Holz machen wollen, da brauchts doch schon etwas Erfahrung bei. Wenn es dann alles liegt und grob gesägt ist dann wirds entspannter.
 

Drohn55

Mitglied
Registriert
29 Jan. 2008
Beiträge
2.616
Punkte Reaktionen
92
Alter
67
Ort
Chemnitz, Sachsen
Imker seit
1971
Heimstand
Kleingarten.
Wanderimker
nö.
Rähmchenmaß/Wabengröße
Deutschnormal.
Schwarmverhinderung wie
mehr zufällig.
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Zumindest für gestern kann ich kein Statement für die hiesige Gegend abgeben - war nämlich im Hessischen, Juniors Bachelorabschluß feiern. Dort ist die Natur wesentlich weiter als hier, Forsythien sind schon fast verblüht und die Magnolien gehen auf. Hierzulande gucken erstere mal so "ein bißchen raus" und letztere sind voll im Knospenstadium.
Heute schien hier die Sonne vom wolkenlosen Himmel ... 13 Plusgrade zeigte die Elektronik ... auf der Autobahn.

Bis demnächst
Wolfgang
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.743
Punkte Reaktionen
603
Alter
72
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
War heute Sturm bedingt ein Saubermacher, zwar war es sonnig und strahlend hell, jedoch wehte ein unangenehmer und schneidend kalter heftiger Ostwind. Das Bienenhaus bekam den vorletzten Schliff, mittlerweile kann man sogar vom Boden essen, morgen folgt der letzte Schliff, dies wird Fensterputzen sein, steht doch Ostern vor der Tür.

Josef
 

Rolf G

Mitglied
Registriert
14 Nov. 2020
Beiträge
384
Punkte Reaktionen
94
Ort
Oberfranken (Bavaria)
Imker seit
2019
Heimstand
Oberfranken
Wanderimker
Nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Warre
Schwarmverhinderung wie
z. Z. ohne
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Gestern war ein Sonnentag mit Null bis 12 Grad.
Die Dirndl-Blüten gehen auf und wurden von beiden Völkern gut beflogen.
Sal-Weide ist noch nicht so weit.
Heute wieder Sonnentag und es geht mal zu dem einsamen Volk in den Wald.

Rolf
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.721
Punkte Reaktionen
293
Alter
66
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Heute morgen 1 Grad plus, strahlend blauer Himmel und die Sonne erschien in rotem Kleid am östlichen Horizont.

15 Frosttage hatten wir im bisherigen März.
Die Höchsttemperatur war am 2. März = 22 Grad.

Sagenhafte 55 % Luftfeuchtigkeit bisher, sehr trockene Luft, zum Vergleich:
Im gesamten März 2021 betrug sie 71 %
 

Rolf G

Mitglied
Registriert
14 Nov. 2020
Beiträge
384
Punkte Reaktionen
94
Ort
Oberfranken (Bavaria)
Imker seit
2019
Heimstand
Oberfranken
Wanderimker
Nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Warre
Schwarmverhinderung wie
z. Z. ohne
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Wir haben jetzt herrliche Sonnentage!
Nachts knapp über Null.
Da habe ich auch die erste Hummelkönigin gesehen.
Bienen fliegen fleißig zu unserer "Dirndl"!

Rolf
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.743
Punkte Reaktionen
603
Alter
72
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Wir haben Sonnentage vom Feinsten, keine Wolke weit und breit, dazu gute 22 Grade, enorme Steinobstblüte erfreut Bienen und Mensch, gäbe es dazu auch noch warme Nachtregen so könnte dies ewig so bleiben.

Josef
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.721
Punkte Reaktionen
293
Alter
66
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Kein Nachtfrost, 3 Grad plus, die Marillenblüten werden sich heute wohl entfalten, der WB sagt ab Mitte der Woche kälter und langersehnten Regen, sogar Schnee oberhalb 900 m.

Als ich gestern früh die tägliche Vogel-Fütterung vornehmen wollte musste ich erst das Futterhäuschen säubern denn ein Vogel hatte mit dem Nestbau angefangen - mitten in dieses Futterhäuschen, in meiner Vogelfutterkarriere ist dies noch niemals vorgekommen, aber irgendwann ist immer ein erstes Mal.

Leider muss der Vogel nun woanders seine Nestbautätigkeiten vollbringen, es sind genug Büsche und Sträucher in der Umgenung da, die Nistkästen werden wohl schon alle besetzt sein.
 

Rolf G

Mitglied
Registriert
14 Nov. 2020
Beiträge
384
Punkte Reaktionen
94
Ort
Oberfranken (Bavaria)
Imker seit
2019
Heimstand
Oberfranken
Wanderimker
Nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Warre
Schwarmverhinderung wie
z. Z. ohne
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Heute 2 Grad und Schneefall ...
Das Wetter ändert sich, die Bienen und der Mensch versucht sich anzupassen.
Kommendes Wochenende sind nachts minus 6 Grad angesagt ...

Rolf
 

Drohn55

Mitglied
Registriert
29 Jan. 2008
Beiträge
2.616
Punkte Reaktionen
92
Alter
67
Ort
Chemnitz, Sachsen
Imker seit
1971
Heimstand
Kleingarten.
Wanderimker
nö.
Rähmchenmaß/Wabengröße
Deutschnormal.
Schwarmverhinderung wie
mehr zufällig.
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hier auch ... derzeit bedeckter Himmel und Nieselregen, das tut dem Boden gut. Besser jedenfalls als irgendwelche Wolkenbrüche. Von mir aus kann es ruhig noch 2 Tage durchnieseln.

Wolfgang
 
Oben