Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32

Thema: Bienenbrot bzw.Perga

  1. #21
    Moderator Avatar von BeeMichi
    Registriert seit
    12.12.2015
    Ort
    Balve / Sauerland (NRW)
    Alter
    47
    Beiträge
    4.013
    Imker seit
    2016
    Heimstand
    Ja im Garten
    Wanderimker
    Nein
    Rähmchenmaß
    Dadant Modifiziert
    Danke Thanks Given 
    2.588
    Danke Thanks Received 
    611
    Thanked in
    Bedankt : 346
    Tops
    Erhalten: 184
    Vergeben: 457

    AW: Bienenbrot bzw.Perga

    Zitat Zitat von Selurone Beitrag anzeigen
    morgen nach Münster
    Da haste aber nicht sehr weit von Balve und dir ein paar weiteren Kräutern hollen kannst
    Lieben Gruß Michi

    Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluß vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist,
    werdet Ihr feststellen, das man Geld nicht essen kann.

    Weisheit der Cree-Indianer

  2. #22
    Avatar von Selurone
    Registriert seit
    08.11.2009
    Ort
    Raum Günzburg/Bayern
    Alter
    56
    Beiträge
    7.805
    Imker seit
    2001
    Heimstand
    Burtenbach
    Wanderimker
    Momentan nicht
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    1.109
    Danke Thanks Received 
    941
    Thanked in
    Bedankt : 584
    Tops
    Erhalten: 718
    Vergeben: 706

    AW: Bienenbrot bzw.Perga

    Unsere Freund in Krefeld haben großes Mitleid mir mir un lassen mich in ihr WWW.

    Vielen Dank Verena! Ich möchte das Zeug nicht verkaufen, oder mal noch nicht. Gerne moechte ich mir hier erst eigene Erfahrungswerte aneignen.
    Mist! Die lieben Menschen hier haben eine russische Tastatur.

    Da haste aber nicht sehr weit von Balve und dir ein paar weiteren Kräutern hollen kannst
    Ja schade Michi. Ich hatte mir das gestern schon angesehen. Balve ist fast nebenan. Leider ist der Freitag eh viel zu kurz.
    Bis meine Dame in der Frueh aufsteht und fertig wird, ist es bestimmt 10 Uhr. Bis nach Muenster, zu meinem Herrn Vater, rechne ich 2 Stunden Fahrt. Der ist aber schon traurig, das meine Dame nicht bei ihm übernachten will. Uns bleibt also nur die Zeit von Mittag bis zu Abend. Also fahren wir am Abend wieder nach Krefeld und am Samstag - Montag Vormittag fahren wir zur anderen Freundin meiner Frau nach Amsterdam. Am Montag wieder nach Krefeld und wahrscheinlich am Dienstag wieder nach Hause.

    Aber ich freue mich auf Amsterdam. Sonya ist eine absolute Spitzenkoechin und will uns Fisch vom Feinsten servieren. Amsterdam ansehen, natuerlich auch das Rotlichtviertel , Hollaendischen Kaese einkaufen ( außer Sonya beschenkt mich mit Kaese, im Gegenzug zu meinem Honig) und an der Nordsee spaziernegehen.
    Liabe Grüaß
    Peter

    Das Leben ist nur ein Traum in einem Traum

    http://www.animaatjes.de/bilder/b/bienen/043.gifMore than honey

    Deutscher durch Geburt. Bayer durch die Gnade Gottes!

    Frazenbuch Sel Selurone

  3. #23
    Avatar von Selurone
    Registriert seit
    08.11.2009
    Ort
    Raum Günzburg/Bayern
    Alter
    56
    Beiträge
    7.805
    Imker seit
    2001
    Heimstand
    Burtenbach
    Wanderimker
    Momentan nicht
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    1.109
    Danke Thanks Received 
    941
    Thanked in
    Bedankt : 584
    Tops
    Erhalten: 718
    Vergeben: 706

    AW: Bienenbrot bzw.Perga

    Zitat Zitat von Verena Hagelkruys Beitrag anzeigen

    Ich denke mir Du meinst dieses Produkt vom Forumstreffen:
    http://honigco.at/epages/es551654.sf...ectID=19375980


    LG Verena
    Genau so. Leider wusste ich um den Inhalt nicht mehr. Aber welches Verhaeltnis Perga/Honig mischt ihr?

    Verena, ihr habt eine ganz tolle Website mit netten und lustigen erklaerungen. Soagr gemixte Drohnenbrut habt ihr. Wachsmottenbrut soll ebenfalls sehr gesund sein.
    Liabe Grüaß
    Peter

    Das Leben ist nur ein Traum in einem Traum

    http://www.animaatjes.de/bilder/b/bienen/043.gifMore than honey

    Deutscher durch Geburt. Bayer durch die Gnade Gottes!

    Frazenbuch Sel Selurone

  4. #24
    Avatar von Selurone
    Registriert seit
    08.11.2009
    Ort
    Raum Günzburg/Bayern
    Alter
    56
    Beiträge
    7.805
    Imker seit
    2001
    Heimstand
    Burtenbach
    Wanderimker
    Momentan nicht
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    1.109
    Danke Thanks Received 
    941
    Thanked in
    Bedankt : 584
    Tops
    Erhalten: 718
    Vergeben: 706

    AW: Bienenbrot bzw.Perga

    Zitat Zitat von office@btree.at Beitrag anzeigen
    Ich habe folgende Maschine im Einsatz:
    http://www.bienenlieb.at/wp-content/...tober_2016.pdf

    Bin sehr zufrieden, heuer habe ich nur recht wenig gesammelt aber ein 10L Kübel wird es schon wieder werden. Esse sie eigentlich hauptsächlich selber, mag den Geschmack. (bin sowieso ein Fan von Milchsauer vergorenen eingelegten Gemüse)

    Möchte auch noch erwähnen, dass ich ein Allergiker bin und normalen Pollen nicht essen kann, bei Bienenbrot habe ich aber überhaupt keine Probleme.

    Cheers
    Hannes
    Servus Verena und Hannes

    Ich habe seit über einer Woche ein paar Pollenwabenstücke bei -20 Grad eingefroren. Ich schneide mit einem scharfen Messer an der Mittelwand entlang. Beim herauspopeln des Pergas brechen die kleine Zylinder auseinander. Pergaröllchen scheinen keine geschlossene Einheit zu sein.

    Ist das bei Euch ebenfalls so?
    Wenn nicht, was mache ich falsch?
    Liabe Grüaß
    Peter

    Das Leben ist nur ein Traum in einem Traum

    http://www.animaatjes.de/bilder/b/bienen/043.gifMore than honey

    Deutscher durch Geburt. Bayer durch die Gnade Gottes!

    Frazenbuch Sel Selurone

  5. #25
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    67
    Beiträge
    34.842
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    3.560
    Danke Thanks Received 
    5.333
    Thanked in
    Bedankt : 3.427
    Tops
    Erhalten: 2.193
    Vergeben: 1.083

    AW: Bienenbrot bzw.Perga

    Hab bitte Geduld Peter, Verena meldet sich, ok.

    Josef
    www.bee-brandy.com
    http://www.facebook.com/beebrandy.com

    Ohne das Eine gäbe es das Andere nicht

    Übernehme gerne für unser Bienenmuseum nicht mehr benötigte imkerliche Gerätschaften. Infos bitte per PN

  6. #26
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    67
    Beiträge
    34.842
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    3.560
    Danke Thanks Received 
    5.333
    Thanked in
    Bedankt : 3.427
    Tops
    Erhalten: 2.193
    Vergeben: 1.083

    AW: Blütenpollen weiterverarbeiten

    Zitat Zitat von Selurone Beitrag anzeigen
    Perga ist von den Bienen so verarbeitet, dass auch der menschliche Körper damit sofort klar kommt.
    Schon voriges Jahr war ich verwundert, dachte mir aber nichts dabei. Ständig, so auch im heurigen Jahr kamen unsere Jungen mit der Bitte um Pollenwaben zu mir? Nun, die züchten bekanntlich Königinnen, somit benötigen die eben Pollenwaben, war für mich als erstes überhaupt nicht durchschaubar.

    Auch im August des heurigen Jahres wurde ich ständig um Pollenwaben gebeten, nun wurde ich doch stutzig, benötigt doch kein Züchter aus unserer Region im August noch Pollenwaben? Auf meine Frage, wozu bitte, die Zuchtsaison sei doch schon längst vorbei, bekam ich als Antwort, wird "Perga". Nun war alles klar, ich war also Lieferant dieser begehrten Spezialität.

    Josef
    www.bee-brandy.com
    http://www.facebook.com/beebrandy.com

    Ohne das Eine gäbe es das Andere nicht

    Übernehme gerne für unser Bienenmuseum nicht mehr benötigte imkerliche Gerätschaften. Infos bitte per PN

  7. #27
    Avatar von Selurone
    Registriert seit
    08.11.2009
    Ort
    Raum Günzburg/Bayern
    Alter
    56
    Beiträge
    7.805
    Imker seit
    2001
    Heimstand
    Burtenbach
    Wanderimker
    Momentan nicht
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    1.109
    Danke Thanks Received 
    941
    Thanked in
    Bedankt : 584
    Tops
    Erhalten: 718
    Vergeben: 706

    AW: Blütenpollen weiterverarbeiten

    Ich ernte Perga relativ langwierig in Handarbeit. Dabei durchschneide ich mit einen dünnen aber sehr scharfen Messer jede Zellenreihe in der Mitte. Mit dem Messerchen popel ich die halbierten Pergaröllchen aus den Zellen und mische sie später mit Honig.

    Seit einer Woche nehme ich in der Früh und Mittag einen flachen Kaffeelöffel vom Pergahonig. Ich muß euch sagen; das Zeug ist der Hammer. Bis spät Abends bin ich geistig fit. Auch wenn der Körper schon müde ist. Egal, ob ich um 9 Uhr morgens oder noch mitten in der Nacht um 3.45 Uhr aufstehe und gegen 24 Uhr wieder zu Bett gehe. Halte ich locker aus. Mach ich aber im Bettchen die Äuglein zu, schlafe ich ruckzuck ein.

    Darum soll Perga nicht am Abend eingenommen werden. Perga tonisiert.
    Da liegt man wach im Bett und kann die ganze Nacht an die Zimmerdecke spucken.

    Mit Blütenpollen hatte ich nie das gleiche Ergebnis. Nicht einmal annähernd. Dabei spielte es keine Rolle, ob der Pollen in Joghurt, Buttermilch, Kefir oder sonst etwas eingeweicht wurde.
    Ich bin jeden Tag fit und fühle mich gut. Der kommenden Grippewelle sehe ich gelassen entgegen.
    Liabe Grüaß
    Peter

    Das Leben ist nur ein Traum in einem Traum

    http://www.animaatjes.de/bilder/b/bienen/043.gifMore than honey

    Deutscher durch Geburt. Bayer durch die Gnade Gottes!

    Frazenbuch Sel Selurone

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Selurone für den nützlichen Beitrag:

    BeeMichi (20.09.2017)

  9. #28
    Avatar von Selurone
    Registriert seit
    08.11.2009
    Ort
    Raum Günzburg/Bayern
    Alter
    56
    Beiträge
    7.805
    Imker seit
    2001
    Heimstand
    Burtenbach
    Wanderimker
    Momentan nicht
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    1.109
    Danke Thanks Received 
    941
    Thanked in
    Bedankt : 584
    Tops
    Erhalten: 718
    Vergeben: 706

    AW: Bienenbrot bzw.Perga

    Des is ja der Hammer: Der Honig mit Perga verkauft sich sehr gut. Dabei kostet das 500g Glas mit 100g Perga im kristallisierten Blütenhonig 15 Euronchen. Ich verkaufe den Pergahonig an meine schwerarbeitende Arbeitskollegen. Bei denen spricht sich die Droge aus dem Bienenstock herum. Ein imkernder Arbeitskollege verkauft getrocknetes Perga 100g weise. Den Kunden schmeckt der Pergahonig aber besser. Läuft einfach super.
    Liabe Grüaß
    Peter

    Das Leben ist nur ein Traum in einem Traum

    http://www.animaatjes.de/bilder/b/bienen/043.gifMore than honey

    Deutscher durch Geburt. Bayer durch die Gnade Gottes!

    Frazenbuch Sel Selurone

  10. The Following 2 Users Say Thank You to Selurone For This Useful Post:

    Dommy (17.10.2017), Zenz (10.10.2017)

  11. #29
    Avatar von Selurone
    Registriert seit
    08.11.2009
    Ort
    Raum Günzburg/Bayern
    Alter
    56
    Beiträge
    7.805
    Imker seit
    2001
    Heimstand
    Burtenbach
    Wanderimker
    Momentan nicht
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    1.109
    Danke Thanks Received 
    941
    Thanked in
    Bedankt : 584
    Tops
    Erhalten: 718
    Vergeben: 706

    AW: Bienenbrot bzw.Perga

    Langsam wird die Herstellung von Perga-Honig ein Problem: Nur noch 2 Pollenwaben gibt es auf Reserve.
    Dann werde ich die Produktion einstellen müssen.

    Dabei spricht es sich im Betrieb/Arbeitsplatz herum, das der Perga verkaufende Kollege (er klärt seine Kunden ebenfalls über seine Art der Herstellung auf) sein Bienenbrot bei +80 Grad trocknet. Ich habe aber meinen Kunden von einer max. Trocknungstemperatur von 43 Grad erzählt. Dabei wird mein Perga nicht getrocknet, sondern frisch gepoppelt in den Honig eingerührt.
    Jetzt hat der Kollege ein Problem und ich auch.
    Liabe Grüaß
    Peter

    Das Leben ist nur ein Traum in einem Traum

    http://www.animaatjes.de/bilder/b/bienen/043.gifMore than honey

    Deutscher durch Geburt. Bayer durch die Gnade Gottes!

    Frazenbuch Sel Selurone

  12. #30
    Avatar von WalterRojky
    Registriert seit
    08.03.2008
    Ort
    Fischamend
    Alter
    71
    Beiträge
    1.227
    Imker seit
    1989
    Heimstand
    mehrere Heimstände
    Wanderimker
    Umgebung
    Rähmchenmaß
    österr. Breitwabe
    Danke Thanks Given 
    6
    Danke Thanks Received 
    452
    Thanked in
    Bedankt : 234
    Tops
    Erhalten: 200
    Vergeben: 8

    AW: Bienenbrot bzw.Perga

    Hallo Peter
    Warum mußt Du den Perga trocknen? Selber Ernte ich den Winter über etliche Pollenwaben guten Perga, die Waben sin trocken und der Perga auch. Daher ist mir nicht klar warum trocknen.
    mfg Walter

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wie sammelt man am besten Bienenbrot?
    Von stefan mandl im Forum Blütenpollen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.06.2008, 20:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •