Ableger weisellos- Apidea zusetzen

Goldregen

Mitglied
Registriert
31 Mai 2016
Beiträge
2.871
Punkte Reaktionen
208
Ort
Merklingen
Imker seit
Mai 2016
Heimstand
Merklingen
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander ohne Hoffmann modifiziert 477x220
Schwarmverhinderung wie
Altköniginnenableger oder ZWA
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo,
mein Schwager hat 2 Ableger mit schönen Weiselzellen erstellt. Die stehen jetzt bei mir im Garten. Bei der Nachschau war in einem Stock ( re) die Weiselzelle schön mit einem runden Loch unten geöffnet, die Königin haben wir nicht gesehen. Im danebenstehenden Ableger ( li) haben wir die Königin gesehen und gleich gezeichnet.
So.. nach erneuter Nachschau nach ein paar Tagen war jetzt die gezeichnete Königin im anderen Stock. Also muss sie sich verflogen haben.
Ich gehe nun davon aus, dass in ihrem ursprünglichen Ableger keine Königin mehr ist und auch keine Möglichkeit zur Nachschaffung mehr.
Ich habe aber ein Apidea stehen mit geschlüpfter aber wahrscheinlich noch nicht begatteter Königin. Ich habe sie vor 4 Tagen aus der Kellerhaft. Da war sie geschlüpft.
Soll ich jetzt warten, bis die Königin legt oder soll ich das Apidea in den weisellosen Ableger geben? Soll ich vorher doch noch eine Weiselprobe machen?

Für die Zukunft. Ist es besser, die Ableger weiter auseinander zu stellen? Die sind grad so 50 cm auseinander.

LG Doris
 
Soll ich vorher doch noch eine Weiselprobe machen?

Unbedingt, erst wenn absolut klar ist, dass dieses Volk tatsächlich weisellos ist, erst dann kannst (über Ausfresspapier) ein Apidea zugeben.

Jsoef
 
Danke Josef,
nach fast einem Tag seh ich noch keine Näpfchen.... aber auch keine Königin.
Das Volk hat ja jetzt jüngste Brut, ich denk ich kann dann noch ein paar Tage mit dem zusetzen der Königin warten.
LG Doris
 
Danke Josef,
nach fast einem Tag seh ich noch keine Näpfchen.... aber auch keine Königin.
Das Volk hat ja jetzt jüngste Brut, ich denk ich kann dann noch ein paar Tage mit dem zusetzen der Königin warten.
LG Doris

Doris, beim Lesen komme ich durcheinander.
Welches Volk hat jüngste Brut?
Eine frisch begattete Kö. legt frühestens nach 4 Tagen.
 
Ich denke Doris meinte, jüngste Brut von der Weiselprobe
Ja genau, ich hab ja eine Weiselprobe mit jüngster Brut von einem anderen Volk zugesetzt. Es war eine ganze Wabe mit ganz wenig verdeckelter Brut, viel unverdeckelter Brut und Stiften.
Die Brut vom Ableger ist fast ganz ausgelaufen.
 
Zurück
Oben